Samstag, 13 April 2024

Schmuck-Hacks: So findest du den perfekten Ring

by AdminGlowingMag
Head over Heels/shutterstock.com

Ringe sind aus der Mode nicht wegzudenken. Neben edlen Lieblingsstücken aus Edelmetall erfreuen sich auch trendige Ringe aus dem Modeschmuckbereich großer Beliebtheit. Damit ein Ring gut sitzt, muss die passende Ringgröße ermittelt werden. Und hier stehen wir oft vor einem Problem. Zwar kennen wir unsere Kleider- und Schuhgröße, unsere Ringgröße ist uns oft unbekannt.

Beim Einkauf in einem Geschäft können wir Ringe einfach anprobieren. Beim Einkauf in einem Onlineshop jedoch leider nicht. Damit der gewünschte Ring perfekt passt, müssen wir erst einmal messen. Keine Angst, zu Hause die Ringgröße ermitteln ist kinderleicht. Es gibt unterschiedliche Methoden, den Fingerumfang oder den Durchmesser eines Rings zu messen und den perfekten Ring zu finden.

Ringdurchmesser ermitteln

Am einfachsten lässt sich die Ringgröße mit einem perfekt passenden Ring ermitteln. Dazu muss einfach der Ring an der Innenseite ausgemessen werden. Geeignet ist eine Schieblehre, die den Abstand der Innenwände Millimeter genau ausmisst. Ist nur ein Lineal oder ein Maßband vorhanden, kann das Messergebnis auf diesem Weg zu ungenau sein. Besser ist es, den Ring auf ein weißes Blatt Papier zu legen und mit einem Stift den Innendurchmesser nachzufahren.

Du erhältst eine Schablone vom Ring und kannst den Durchmesser leicht ausmessen. Falls auch kein Lineal vorhanden ist, kannst du dir eine Vorlage mit Ringgrößen aus dem Internet ausdrucken. Deine Ringschablone sorgfältig ausschneiden und in die Ringfelder der Vorlage legen. Die richtige Ringgröße kann direkt abgelesen werden. Wichtig ist, dass du einen Ring auswählst, der an dem Finger passt, an dem auch der neue Ring getragen werden soll.

Fingerumfang messen

Der Fingerumfang muss nicht, wie viele denken, an der zukünftigen Ringposition gemessen werden, sondern an der dicksten Stelle. Bei vielen Menschen ist dies am Gelenk oder Knöchel des Fingers. Für das Messen des Fingerumfangs benötigst du einen Faden oder einen Streifen Papier. Faden oder Papier so um den Finger legen, dass sich die Enden berühren, jedoch nicht überlappen. Die Länge des Fadens oder des Papierstreifens ausmessen und in mm notieren. Interessant ist, dass die Finger der rechten und der linken Hand unterschiedliche Ringgrößen haben können. Es ist daher gut zu Wissen, an welcher Hand der Ring später getragen wird.

Aus mm werden Ringgrößen

Die mm-Angaben des Durchmessers multipliziert mit 3,14 ergeben die Ringgröße. Am einfachsten ist allerdings ein Blick in eine Umrechnungstabelle. Schmuckverkäufer halten für ihre Kunden eine Umrechnungstabelle bereit. Einfach die gemessene Größe in der Tabelle suchen und die entsprechende Größe ablesen. Zwischen zwei Ringgrößen liegen immer 3 mm. Dies zeigt, wie wichtig es ist, sorgfältig zu messen. Liegt deine Ringgröße zwischen zwei Größen, ist die Ringform entscheidend. Ein breiter und opulenter Ring sollte lieber in der größeren Ringgröße ausgewählt werden. Ein filigraner und schmaler Ring in der kleineren Größe.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.