Donnerstag, 30 Mai 2024

Gleitgel bringt Spaß ins Liebesleben

by AdminGlowingMag
Goksi/shutterstock.com

Leidenschaft zwischen Kissen und Laken ist keine Selbstverständlichkeit. Sowohl Kopf und Körper können den Genuss am Liebesspiel blockieren. Eine trockene Scheide kann in intimen Momenten eine echte Spaßbremse werden. Besonders in Verbindung mit erotischem Spielzeug oder Kondomen kann der Spaß wirklich schmerzhaft sein.

Eine schnelle und unkomplizierte Lösung ist ein Gleitgel. Schon eine kleine Menge reicht aus, um leidenschaftliche Momente zu genießen. Gleitgel ist jedoch nicht gleich Gleitgel. In Apotheken und Drogerien sind unterschiedliche Produkte mit verschiedenen Rezepturen erhältlich. Für Frauen in den Wechseljahren kann außerdem eine Intimcreme interessant sein. Anders als Gleitgele wirkt eine Intimcreme langfristig bei Scheidentrockenheit.

Gleitmittel auf Wasserbasis

Gleitgele auf Wasserbasis sind für viele Spielarten geeignet. Sie können sowohl in Verbindung mit Kondomen aus Latex sowie mit Spielzeug aus Silikon verwendet werden. Wie der Name schon sagt, enthält die Rezeptur einen hohen Anteil an Wasser. Das Gleitgel zieht relativ schnell ein und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Der Nachteil daran ist, dass es relativ schnell erneut aufgetragen werden muss. Zusätze wie Aloe vera pflegen die Haut im Intimbereich zusätzlich.

Wasserbasierte Gleitgele haben gute Gleiteigenschaften, können aber zum Beispiel nicht unter der Dusche angewendet werden. Beim Kauf sollte auf die Inhaltsstoffe geachtet werden. Häufig sind Konservierungsstoffe zugesetzt, die zu Hautreizungen führen können. Wer diese nicht verträgt, sollte auf Silikon- oder Hybrid-Gleitgele ausweichen. Aus Laken und Textilien lässt sich ein wasserbasiertes Gleitgel rückstandslos auswaschen.

Gleitgele mit Silikon

Silikon hat als Zusatz im Gleitmittel den Vorteil, dass es nicht in die Haut einzieht. Nach dem Auftragen bleibt lange ein gleitender Film auf der Haut erhalten. Silikonbasierte Gleitgele können im Wasser verwendet werden. Die Rezepturen sind in der Regel ohne Konservierungsstoffe, was einen echten Vorteil für den empfindlichen Intimbereich bietet. Toys aus Silikon können bei der Anwendung von silikonbasierten Gleitmittel an der Oberfläche beschädigt werden.

Die Verwendung von Latexkondomen ist problemlos möglich. Viele Analgleitmittel sind ebenfalls auf Silikonbasis. Gründe dafür sind die ausgezeichneten Gleiteigenschaften, die lange anhalten. Silikon bleibt immer als dünner Film auf der Haut zurück und daher sollte dem Liebesspiel immer eine Dusche folgen.

Hybrid-Gleitgele

Diese Gleitmittel sind wasserbasiert mit einem Silikonzusatz. In dieser Verbindung vereinen sich die Vorteile den beiden Gleitmittelvarianten. Angenehm ist die cremige Konsistenz der Produkte, die sich beim Auftragen zeigt. Hybrid Gele haben sehr gute Gleiteigenschaften, die lange halten und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Die Verwendung von Spielzeug aus Silikon ist problemlos möglich.

Ölbasierte Gleitmittel

Öle sind echte Hautschmeichler und viele Frauen finden Gleitmittel auf Ölbasis sehr angenehm. Besonders in Verbindung mit einem sinnlichen Duft werden Gleitmittel auf Basis von Kokosnuss- oder Olivenöl gern verwendet. Öle sind angenehm beim Auftragen und halten die Haut elastisch. Leider kann es bei der Verwendung von Duftstoffen im Intimbereich zu Hautreizungen kommen. Zusätzlich stehen Gleitmittel aus Ölbasis im Verdacht, Pilzinfektionen zu fördern.

In Verbindung mit Gleitmitteln auf Ölbasis sollten keine Toys aus Silikon verwendet werden und der zuverlässige Schutz von Latexkondomen und einem Diaphragma ist nicht gewährleistet. Öle sollten lieber der Partnermassage vorbehalten bleiben und als Gleitmittel wasser- oder silikonbasierte Produkte verwendet werden.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.