Donnerstag, 30 Mai 2024

Sorglos schlafen: Bessere Schlafqualität mit dem richtigen Bett

by AdminGlowingMag
Tanya Yatsenko/shutterstock.com

Ursprünglich kommen sie aus Amerika, doch inzwischen werden sie auch hier in Deutschland immer beliebter: Boxspringbetten versprechen ruhigen Schlaf, süße Träume und ergonomisches Liegen. Doch wie findet man in der immer größer werdenden Auswahl das richtige Modell?

Die passende Größe

Viele denken beim Boxspringbett an ein großes Bett mit luxuriösen Ausmaßen. Doch inzwischen gibt es die praktischen Betten in allen möglichen Größen: Vom Einzelbett für den Single mit kleinem Schlafzimmer bis hin zum Familienbett, in dem alle Platz finden. Für welches Boxspringbett man sich entscheidet, hängt nicht nur vom Platzangebot, sondern auch von der individuellen Vorliebe ab. Während manche Menschen es lieber eng und kuschlig mögen, bewegen sich andere nachts recht viel und benötigen daher mehr Platz.

Wie hart soll das Bett sein?

Je nach Gewicht, Größe und Geschmack benötigt die Matratze einen anderen Härtegrad. Da sie bei vielen Boxspringbetten fest mit der Federung verankert ist und nicht ausgetauscht werden kann, ist dieser Aspekt beim Kauf besonders wichtig. Im besten Fall kennt man den optimalen Härtegrad bereits von der aktuellen Matratze. Ansonsten empfiehlt es sich, ein Probeliegen durchzuführen oder sich im Fachhandel ausführlich beraten zu lassen. Denn eine zu weiche oder zu harte Matratze kann zu Schlaf- und Rückenproblemen führen.

Welcher Topper ist ideal?

Auch das hängt ganz von der Person ab, die im Bett schlafen wird. Schwitzt man schnell und viel, ist ein Topper optimal, der kühlend wirkt und Schweiß absorbiert. Wer leicht friert, sollte hingegen ein kuschliges und wärmendes Modell wählen. Wichtig ist außerdem, dass man den Topper möglichst in der Maschine waschen kann: Denn Schweiß, Urin und andere Körperflüssigkeiten bieten sonst einen idealen Nährboden für Bakterien, Viren und Pilze. Nicht zu jedem Boxspringbett gehört übrigens automatisch ein Topper – darauf sollten Käufer beim Preisvergleich also achten.

Nicht nur die inneren Werte zählen

Neben den oben genannten Punkten zählt auch beim Boxspringbett die Optik. Denn natürlich sollte es sich harmonisch ins Gesamtbild des Schlafzimmers einfügen, sonst entsteht schnell eine unaufgeräumte Atmosphäre. Die wiederum kann durchaus beim Einschlafen stören. Deswegen ist es empfehlenswert, sich vor der endgültigen Kaufentscheidung viele verschiedene Modelle anzusehen. So kann man sicher sein, am Ende wirklich das Bett seiner Träume zu bekommen.

Ideal auch für Senioren

Durch die Bauweise aus mehreren Schichten sind Boxspringbetten oft höher als klassische Modelle. Das erleichtert den Besitzern das Ein- und Aussteigen – davon profitieren vor allem, aber nicht nur Senioren, Übergewichtige und Menschen mit Handicap.

Auf gute Luftzirkulation achten

Boxspringbetten, deren Untergestell direkt auf dem Boden aufliegt, laufen vermehrt Gefahr, zu schimmeln oder Stockflecken zu entwickeln. Empfehlenswerter sind Modelle, bei denen Bettfüße zu einer ausreichenden Zirkulation der Luft auch unter dem Bett beitragen. Hier ist Gefahr, dass die Matratze (im schlimmsten Fall das ganze Bett) aus hygienischen Gründen ausgetauscht werden muss, wesentlich geringer.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.