Freitag, 19 Juli 2024

Sommer vor der Tür: So schützen Sie Ihre Haut

by AdminGlowingMag
verona studio/shutterstock.com

Von der UV-Strahlung der Sonne gehen für unsere Haut leider nicht nur gesunde Strahlen aus. Was für das Wohlbefinden, die Knochen oder den Teint gut sein mag, stellt für die Haut oft puren Stress dar. Worauf gilt es also zu achten? Vor allem hilft es, den eigenen Nährstoffbedarf besser zu verstehen und so eine gezielte und effektive Prävention zu ermöglichen.

So gelingt die richtige Hautpflege gerade im Urlaub

„Ist Sonnenbaden doch gesund?“ hieß es vor wenigen Tagen provokant auf „Spiegel.de“. Und weiter: „Experten empfehlen, nur gut geschützt in die Sonne zu gehen. Immer stärker zeigt sich jedoch: UV-Strahlen können gesund sein. Jetzt wägen Forschende die Risiken neu ab.“ Der Artikel ist letztlich aber kein Freibrief fürs hemmungslose Sonnenbaden. Wer sich ungeschützt der gnadenlosen Mittagssonne hingibt und dabei einschläft, erwacht nicht nur mit einem Sonnenbrand, sondern mit einer schmerzhaften Erinnerung an die Kraft der Sonne.

Wie eine übermäßig starke Medizin, kann die im Hochsommer besonders intensive UV-Strahlung, vor allem für die sensiblere Haut, gefährlich werden. Daher ist es wichtig, das Sonnenbaden zeitlich zu begrenzen, die Haut im Vorfeld auf die intensivere Sonneneinstrahlung vorzubereiten und sie anschließend sorgfältig zu pflegen. Dabei spielt – neben dem richtigen Sonnenschutz mit dem richtigen Lichtschutzfaktor – auch die Ernährung eine wichtige Rolle.

Reinigung und Pflege sollen im Sommer Pflichtprogramm sein

„Gerade während der Urlaubszeit am Meer oder in den Bergen benötigt die Haut besondere Aufmerksamkeit. Um ihre Gesundheit und Strahlkraft zu erhalten, sollte sie regelmäßig gereinigt und gepflegt werden“, rät Christiane Dezini. Sie ist vielfach qualifizierte Expertin für Körpergesundheit. Wichtig ist beim Reinigen aber pfleglich vorzugehen. Die ohnehin durch die intensive Sonneneinstrahlung strapazierte Haut sollte nicht zusätzlich gereizt und ausgetrocknet werden. Besonders wichtige Zutaten, nicht nur für einen schlanken und fitten Körper, sondern auch für eine schöne und gesunde Haut ist eine ausgewogene Ernährung. Gerade Beeren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Es gibt sie dieser Tage in einer Vielzahl an Varianten – vom Klassiker Erdbeere über Johannisbeere, Himbeere bis hin zur Stachelbeere. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – von ganz süß bis eher säuerlich. Beeren versorgen den Körper mit Nährstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen, die auch für die Haut eine wichtige Rolle spielen. B-Vitamine wie Riboflavin (Vitamin B2), Niacin (Vitamin B3) und Biotin (Vitamin B7) tragen im Allgemeinen zum Erhalt einer gesunden Haut bei. Sie sind zum Beispiel in Erdbeeren oder Spinat enthalten. Christiane Dezini erklärt: „Antioxidantien wie Vitamin C oder Vitamin E schützen die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen. Zudem ist Vitamin C wichtig für die Produktion von Kollagen, einem Bindegewebsprotein.“

Alleskönner Beeren, Vitamin-A-Bomben Süßkartoffel und Rhabarber

Auch Vitamin A ist bekannt für seine vielseitigen positiven Effekte auf die Haut. Rhabarber, Mohrrüben, Süßkartoffeln, Mangold oder Spinat haben das Zeug zum „Super-Food“ und sind wahre Vitamin-A-Bomben. Vor allem sind sie in vielfältiger Form genießbar: gedünstet und gekocht, als Rohkost oder in Form eines Smoothies aufbereitet. Gerade die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten sorgen für Abwechslung in der Küche und auf dem Esstisch – gesundes Essen zum Wohle der Haut sollte niemals langweilig werden.

Ein simpler Strang Ihrer Haare kann erstaunliche Einblicke in Ihren Nährstoffbedarf bieten

„Im Sommer ist es besonders wichtig, die eigene Ernährung anzupassen, um uns optimal an die warme Zeit und die intensive Sonnenstrahlung zu gewöhnen“, so Dezini weiter. Die Ernährungsexpertin arbeitet für Medicross, dem führenden Unternehmen in Sachen Nährstofftests im DACH-Raum.

Medicross ermöglicht jeder und jedem, mit minimalem Aufwand, den Test des eigenen Nährstoffbedarfs. Es reicht dafür eine kleine Haarprobe, die ganz einfach zuhause entnommen werden kann. Im Labor prüfen die Expertinnen und Experten von Medicross dann, wie es um den jeweiligen individuellen Nährstoffhaushalt bestellt ist. Sollte sich dadurch ein bestimmter Bedarf ergeben, lässt Medicross auf Wunsch der Kunden entsprechend optimierte Nährstoffpräparate erstellen. Die Haut wird es danken.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.