Donnerstag, 6 Oktober 2022

Freund schreibt mit Ex: Wie sollte man reagieren?

by AdminGlowingMag
oneinchpunch/shutterstock.com

In einer Beziehung kann es sehr verletzend sein, wenn der Partner sich nach anderen Frauen umsieht und das Interesse nicht nur seiner Freundin gilt. Viele Frauen nehmen es hin, wenn der Freund oder Mann mit dem anderen Geschlecht ungeniert flirtet, sei es im Privatleben oder auf der Arbeit. Auch wenn es unschön ist, sind solche Vorfälle irgendwie noch zu verschmerzen. Doch was, wenn man feststellt, dass der Partner noch mit seiner Ex schreibt? Das kann sehr kränkend sein und ist auch kaum hinnehmbar. Der nachfolgende Artikel zeigt, was man in solch einem Fall tun kann und wie man reagieren sollte.

Freund schreibt mit Ex: Mit dem Partner kommunizieren!

Offenheit ist in einer Beziehung das A und O. Auch wenn es ziemlich einfallslos klingt–in erster Linie sollte man darüber reden. Man sollte dem Partner sagen, dass man sich Sorgen macht und dass man vielleicht auch etwas eifersüchtig ist. Es sollte unbedingt geklärt werden, da sich die Lage sonst noch verschlimmern kann. So könnte zum Beispiel geklärt werden, wie oft der Partner mit seiner Ex kommuniziert und warum es überhaupt notwendig ist. Schreibt der Freund noch mit seiner Ex, hat die Frau oft das Gefühl, nicht seine erste Wahl zu sein. Der Verdacht kommt auf, dass er immer noch an seiner Ex hängt und er mit der damaligen Beziehung keinen richtigen Schlussstrich gezogen hat.

Die Eifersucht macht sich breit, was sich auf eine Beziehung in den meisten Fällen negativ auswirkt. Eifersucht ist ein Zeichen von mangelndem Vertrauen, welches für eine funktionierende Beziehung aber enorm wichtig ist. Probleme sollten keinesfalls unausgesprochen bleiben, denn das führt nicht nur zu Eifersucht, sondern auch zu Wut und Streit ist vorprogrammiert. Kommt es dann zu dem Gespräch, ist es immer besser, Ruhe zu bewahren und sich nicht gegenseitig die Schuld in die Schuhe zu schieben. Wichtig wäre für die Frau auch zu wissen, ob die Ex von ihr weiß und wie sie dazu steht.

pärchen schaut auf handy

Dean Drobot/shutterstock.com

Dem Partner vertrauen

Eifersucht kann vorgebeugt werden, indem man dem Freund voll und ganz vertraut. Sicherlich gibt es Fälle, wo Vertrauen nicht angebracht ist, weil der Freund möglicherweise noch gerne mit seiner Ex zusammen wär. Doch hier handelt es sich eher um Einzelfälle. Der Partner hat sich im Endeffekt nicht für seine Ex, sondern für seine derzeitige Freundin entschieden. Somit hat er bewiesen, dass er sie liebt und kein größeres Interesse an der Ex hat.

Nicht im Handy stöbern – auch wenn die Ex schreibt

Ganz gleich, wie intim der Partner und die Ex miteinander kommunizieren– auf gar keinen Fall sollte man in seinem Handy nach Beweisen suchen und darin stöbern. Selbst wenn man einen Verdacht hegt, dass etwas verheimlicht wird. Ratsamer ist es, offen mit dem Freund zu sprechen, anstatt sein Handy auszuspionieren. Erfährt der Partner, dass man die Nachrichten auf seinem Handy gelesen hat, ist das für ihn ein großer Vertrauensbruch. Wenn sich dann noch herausstellt, dass der Verdacht aufgrund von Missverständnissen falsch war, ist es schwer für ihn, das Vertrauen wieder herzustellen.

Zu dritt treffen

Ganz oft ist die Eifersucht absolut unbegründet und der Partner hat lediglich eine freundschaftliche Beziehung zu seiner Ex. Angst und Sorgen sind meist unbegründet, aber verständlich, da man die Ex nicht kennt. Sicher fragt man sich auch, wie er sich wohl bei der Ex verhält und wie die Kommunikation der beiden verläuft. Es ist einfach quälend, in Ungewissheit zu leben. Um sich Gewissheit zu verschaffen, wäre es hilfreich, seine einstige Freundin einmal persönlich kennenzulernen.

freunde sitzen auf treppe

William Perugini/shutterstock.com

Wenn der Freund einverstanden ist, könnte man ein Treffen zu dritt organisieren. So kann man nämlich sehen, ob die beiden noch Gefühle füreinander hegen und wie die Stimmung zwischen ihnen ist. Steckt wirklich nichts hinter der Vermutung, dass der Partner außer Freundschaft noch etwas für seine Ex empfindet, sollte er diesem Treffen grundsätzlich zustimmen. Es ist sehr wahrscheinlich kein tolles Gefühl, gemeinsam mit der Ex des Freundes Zeit zu verbringen, doch so kann man sich Gewissheit verschaffen.

Dein Freund schreibt der Ex? Arbeite an deinem Selbstwertgefühl!

Es ist schier unmöglich, seinem Freund den Kontakt zu anderen Menschen zu verbieten, auch nicht den Kontakt zur Ex. Verbietet man ihm das, reizt ihn der Kontakt nur noch mehr und er wird es erst recht nicht lassen, mit seiner Ex zu schreiben. Man kann aber versuchen, an sich selbst zu arbeiten, um dieser Lage besser Herr zu werden und sich nicht so gekränkt zu fühlen. Um wieder mehr Selbstwertgefühl zu erlangen, sollte man sich Zeit für sich selbst nehmen, ganz ohne den Freund. So kann man beispielsweise Zeit in seine Hobbys investieren, einen schönen Abend mit seinen Freunden verbringen oder alleine in Urlaub fahren und in sich kehren.

Wenn man merkt, dass man auch ohne seinen Freund glücklich sein und eine tolle Zeit verbringen kann, steigt gleichzeitig auch das Selbstbewusstsein. Es fällt nicht mehr so schwer mit anzusehen, wie der Partner mit der Ex schreibt. Im Grunde kann man den Menschen nichts verbieten. Man kann auch niemanden festhalten, wer lieber gehen möchte. Aus diesem Grunde ist Vertrauen gepaart mit einem gesunden Selbstwertgefühl so wichtig.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.