Samstag, 23 September 2023

Eine extra Portion Pflege: Damit die Haut gut durch den Winter kommt

by AdminGlowingMag
BeautyStars/shutterstock.com

Klirrend kalte Winterluft und beheizte Räume machen der Haut zu schaffen. Vor allem der Wechsel der Temperaturen ist eine Belastung für die Haut. Wird es draußen kalt, versucht der Körper den Temperaturverlust möglichst gering zu halten. Zum Schutz ziehen sich die Blutgefäße der Haut zusammen. Die Folge ist, dass die Haut mit weniger Nährstoffen versorgt wird. Gleichzeitig wird die Talgproduktion gedrosselt und der Fettfilm wird dünner.

Die trockene Heizungsluft nimmt der Haut den Rest Feuchtigkeit, den sie noch halten kann und lässt die Haut grau und faltig zurück. Dies ist nicht nur ein optisches Problem. Wird die Haut jetzt nicht richtig gepflegt, wird sie spröde und rissig. Eine gute Winterpflege versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Fett, ohne sie zusätzlich zu belasten. CBD Creme ist ein natürliches und nachhaltiges Produkt, welches die Haut der ganzen Familie auf natürliche Art und Weise schützen kann.

Reinigen und Pflegen – so sanft wie möglich

Die Haut ist unser größtes Organ und sollte einen hohen Stellenwert im Gesundheitsbewusstsein haben. Damit die Haut im Winter nicht unnötig leidet, benötigt sie eine behutsame und bewusste Pflege. Nicht zu heiß duschen, milde Seifen und Shampoos sind für den Körper jetzt richtig. Das Gesicht benötigt ebenfalls eine sanfte, aber gründliche Pflege. Der Talg kann, anders als im Sommer nicht durch die weit geöffneten Poren abfließen. Viele Menschen leiden daher im Winter unter Hautunreinheiten. Die geschwächte Hautbarriere öffnet Entzündungserregern die Tür und die Haut ist schnell mit Pickeln und Pusteln übersät. Verbraucher, die jetzt zu einer winterlichen Pflege mit komedogenen Inhaltsstoffen greifen, verschlimmern das Hautbild zusätzlich.

CBD für gestresste Winterhaut

Cannabidiol ist ein Inhaltsstoff der Hanfpflanze, der einen pflegenden und beruhigenden Effekt auf die Haut hat. CBD ist für jeden Hauttyp geeignet und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit. Gestresste Winterhaut kommt wieder in die Balance und Hautirritationen werden gemildert. Die antioxidative Wirkung baut einen Schutz gegen freie Radikale auf und mildert Fältchen. CBD-Öl bereichert eine Pflege mit wertvollen ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. Das in kosmetischen Produkten enthaltene CBD ist ein natürlicher Zusatz aus kontrolliertem Anbau. Cremes und Salben mit Cannabidiol sind eine hochwertige Naturkosmetika, die dem Wunsch nach Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Tierschutz entsprechen.

CBD für den ganzen Körper

In erster Linie sind es das Gesicht und die Hände, die den Witterungseinflüssen ausgesetzt sind. Am Körper sind es vor allem die dünnen Hautpartien wie Dekolleté und Schienbeine, die durch jucken und Rötungen ihren Stress zeigen. Gezielte Pflege ist für die ganze Familie wichtig. Juckende Hautpartien beruhigen sich mit hoch dosierten CBD-Salben. Füße, Hände und Dekolleté benötigen ebenfalls reichhaltige Produkte, die auch als Masken lange in die Haut einziehen dürfen. Nicht vergessen werden sollte der winterliche Sonnenschutz bei einem Familienausflug in den Schnee.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.