Sonntag, 14 April 2024

Zu schade zum Ausziehen: BH-Trends für eine schöne Silhouette

by AdminGlowingMag
AbElena/shutterstock.com

Die Kleinigkeiten, die Frauen darunter tragen, sind kein Geheimnis mehr. Die Lingerie ist so schön geworden, dass sich nicht versteckt werden muss. Tolle BHs zeigen sich jetzt offen unter lässigen Blazern und transparenten Oberteilen. Eine Kombination, die für einen coolen und selbstbewussten Auftritt geeignet ist.

Mit schlichten Bralettes lässt sich ein toller Freizeitlook kreieren. Lust auf Verführung? Dann sind sexy BHs die richtige Wahl. Am schönsten wirken Dessous immer, wenn BH und Slip zusammenpassen und perfekt sitzen. Vor dem Kauf sollte daher zunächst das Maßband die richtige Unterbrustweite und das Körbchen ermitteln.

Es wird bunt

Im Jahr 2023 kehrt die Farben zurück in die Dessous Welt. Neben klassischem Rot, Schwarz und Nude sind im Frühjahr Pastelltöne angesagt. Flieder ist nicht nur in der Oberbekleidung ein großes Thema, sondern auch in der Lingerie. Zarte Grüntöne und Gelb runden die Farbpalette ab. Im Laufe des Jahres werden die Farben kräftiger. Flamingo-pink, orange und tiefes Petrol sind dazu geeignet, mit dem BH ein Statement zu setzen und dem angesagten Retro-Trend zu folgen. Mit dem Herbst werden auch die Wäschefarben intensiver und satter. Der zarte Fliederton wandelt sich in ein tiefes Ultraviolett und zählt zu den angesagten Farben in der kühlen Jahreszeit.

Tragekomfort steht an erster Stelle

Der Comfy-Style hat zusammen mit der Nachhaltigkeit einen festen Platz in der Lingerie. Frauen tragen nicht länger unbequeme BHs mit drückenden Bügeln und zwickenden Trägern. Moderne Schnitttechniken und hochwertige Textilien zaubern trendige BHs mit einem außergewöhnlich hohen Tragekomfort. Der Soft-BH ist Symbol für Komfort und schöne Optik. Breite Träger und gut geschnittene gepolsterte Cups formen ein schönes Dekolleté und sind nahezu schwerelos. Frauen mit großen Cup-Größen finden in diesem Trend endlich passende Modelle, die sich nicht verstecken müssen. Feminin und stark zeigt sich die aktuelle BH-Mode in großen Größen.

Blümchen, Muster und viel Spitze

Der Blütentrend aus dem letzten Jahr setzt sich fort. Florale Motive finden sich in Jacquard-Stoffen, in zarter Spitze und in schönen Mustern. Neu sind feine Applikationen mit Borten, etwas Strass oder Schleifen, die den BH dezent und unaufdringlich umspielen. Abschlüsse und Einsätze aus Spitze und Mesh gehören zur Wäsche für den Alltag. Es gibt keinen Grund, den Tag in langweiliger Baumwolle zu verbringen. Auch wenn so manche Garnitur den Preis eines Wintermantels hat, so sind das Tragegefühl und das wunderbare Selbstbewusstsein unbezahlbar.

Die richtige BH-Größe ermitteln

Die Größe von BHs setzt sich aus der Unterbrustweite und der Körbchengröße zusammen. Die Unterbrustweite wird mit einem Maßband direkt unter Brust gemessen. Damit der BH gut stützt, sollte die Unterbrustweite ziemlich genau eingehalten werden. Für die Cup-Größe wird der Brustumfang gemessen. Vom Brustumfang wird die Unterbrustweite abgezogen und über die Herstellertabelle kann aus dem Ergebnis die Cup-Größe ermittelt werden.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.