Sonntag, 3 März 2024

Einzigartige Bilder mit dem Smartphone: So einfach funktioniert’s

by AdminGlowingMag
SeventyFour/shutterstock.com

Das Smartphone ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken, das gilt auch beim Fotografieren. Egal ob Familienfeier oder Urlaub, die integrierte Kamera kommt immer häufiger zum Einsatz. Das haben auch die Hersteller erkannt, und so werden Hardware, Bildschirmauflösung und integrierter Filter stets leistungsstärker.

Doch viele Handynutzer wissen nicht, wie sie trotz bester Voraussetzungen ihre Fotos optimieren können, obwohl sie schon das aktuellste Smartphone besitzen. Um unverwechselbare Bilder zu machen, solltest Du einige Tricks kennen, mit denen Du Deine Bilder so optimieren kannst, dass sie sogar zu kleinen Kunstwerken werden können. Grundvoraussetzung ist eine saubere Linse. Diese solltest Du vorher von Staub und eventuellen Fingerabdrücken befreien. Hierfür ist Dein T-Shirt eher weniger geeignet. Benutze lieber ein Brillenputztuch oder ein Mikrofasertuch.

Das Spiel mit Licht und Schatten

Vor allem bei der Smartphone Fotografie spielen Licht und Schatten eine entscheidende Rolle. Verzichte auf Blitz, denn der lässt Handyfotos schnell überlichtet wirken. So werden Farben nicht korrekt wiedergegeben und Menschen wirken oft zu blass. Setze stattdessen das natürliche Umgebungslicht richtig ein. So kann beispielsweise Licht, das durch Fenster fällt, Schatten erzeugen. Abends kannst Du mithilfe von Scheinwerfern und Leuchtreklame an Gebäuden faszinierende Silhouetten entstehen lassen. Besonders viel Tiefe bekommt das Bild durch grafische Schatten.

Spiegelungen eignen sich besonders gut als Fotomotive, da sie eine natürliche Anziehungskraft auf uns ausüben. Geeignete Motive findest Du in Deiner natürlichen Umgebung. Mit Spiegeln, Fensterscheiben und Wasseroberflächen lassen sich Reflexionen wie Dopplungs- und Lichteffekte schaffen. So sorgt beispielsweise ein Herbstwald, der sich in einem See spiegelt, für eine tolle Herbststimmung. Alltägliche Dinge wie Sonnenbrillen, Gläser oder metallene Gegenstände eignen sich ebenfalls für einzigartige Effekte.

Bewegte Objekte oder Personen ergeben durch die mittels der Langzeitbelichtung entstehenden Bewegungsunschärfe faszinierende Effekte. Die Motive verschwimmen oder „verschwinden“ sogar ganz. Auch für Bilder im Dunkeln eignet sich die Langzeitbelichtung. So lässt sich beispielsweise der Sternenhimmel oder eine beleuchtete Stadt hervorragend in Szene setzen. Die Langzeitbelichtung findest Du in den Einstellungen Deiner Kamera.

Einzigartige Effekte durch Farben und Wasser

Um faszinierende Effekte zu erzielen, musst Du nicht einmal tief in die Tasche greifen. Es genügen farbige Folien, Glas oder Wasser. Für beeindruckende Farbeffekte platzierst Du eine farbige Folie vor der Linse. Mit speziellem Filterpapier wirkt das Foto richtig professionell.

Einen Wasserhahn und durchsichtige Plastikfolie ist auch in jedem Haushalt vorhanden. Du wirst staunen, welch tolle Wirkung Du damit erzeugen kannst. Fotografiere einfach durch die nasse Folie hindurch. Die Wassertropfen erzielen einen unverwechselbaren Effekt, der Dein Foto wie ein Kunstwerk erscheinen lässt. Leicht verschwommen wirkt Dein Objekt, wenn Du es durch eine Glasflasche fotografierst.

Alltagsgegenstände kreativ in Szene setzen mit verschiedenen Rahmen

Der Rahmen kann ein Foto edler erscheinen lassen. Am beliebtesten sind hierbei immer noch natürliche Materialien. Hier kannst Du auch gut mit dem Bokeh-Effekt arbeiten, indem Du einem realen Motiv einen Rahmen hinzufügst. Beim Bokeh-Effekt wirkt der Hintergrund verschwommen, was das Hauptmotiv hervorhebt.

Wenn Du individuell mit Licht und Schatten spielen möchtest, fotografiere Dein Motiv in einem mit weißem Papier ausgelegten Karton. Natürlich heranzoomen kannst Du Dein Objekt, indem Du eine kleine Lupe vor Deine Kamera hälst. So kommt jedes Detail zur Geltung. Wenn Du ein paar Fäden um einen Rahmen spannst und durch diese Konstruktion fotografierst, erhälst Du ein abstraktes und dadurch sehr kunstvolles Foto.

Fazit

Beeindruckende und ausdrucksstarke Fotos benötigen keine teure Ausrüstung. Auch mit einem Smartphone lassen sich anhand einiger Tricks und mit ganz normalen Alltagsgegenständen machen. Licht und Schatten, Wasser und Spiegelungen sind kleine Helferlein, die teils von der Natur gegeben sind und nichts kosten. Diese und weitere Tipps im Ratgeber „Smartphone-Fotografie-Hacks für deinen Feed“.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.