Samstag, 23 September 2023

Tipps für gesunde und schöne Füße

by AdminGlowingMag
Robert Przybysz/shutterstock.com

In der schillernden Welt der Schönheitspflege sind es oft die Füße, die nicht genug Aufmerksamkeit bekommen. Doch sie tragen einen täglich durch das Leben und verdienen es, entsprechend gepflegt zu werden. Fußgesundheit trägt nicht nur zur äußeren Schönheit bei, sondern hat auch Auswirkungen auf das Wohlbefinden. Nur ein paar Veränderungen in der Routine helfen, die Füße gepflegt und gesund zu halten.

Auf die richtigen Schuhe kommt es an

Vor allem Frauen tragen oft unbequeme Schuhe wie High Heels, die für die Fußgesundheit kontraproduktiv sind. Bei besonderen Anlässen haben sie ihre Berechtigung, aber wichtig ist, dass die richtigen Alltagsschuhe solche Belastungen ausgleichen. Die Geschichte von schmerzhaften, unbequemen Schuhen im Namen der Mode gehört der Vergangenheit an. Heutzutage ist es möglich, Stil und Komfort zu vereinen, insbesondere dank innovativer Marken wie Pummys.

Die bequemen und stylischen Pummys-Schuhe sind unter pummys.com zu finden, sind orthopädisch gestaltet und bieten eine optimale Unterstützung für die Füße. Pummys gibt es außerdem in vielen einer großen Bandbreite an Farben und modischen Designs, die sich mit verschiedenen Kleidungsstilen kombinieren lassen.

Mit Fußmassagen etwas für das Wohlbefinden tun

Fußmassagen sind nicht nur entspannend, sondern haben auch viele gesundheitliche Vorteile. Professionelle Fußmassagen können Verspannungen lösen, die Durchblutung verbessern und Stress reduzieren. Durch gezielte Druckpunkte können nicht nur die Füße, sondern der gesamte Körper positiv beeinflusst werden. Wer eine günstige Alternative sucht, kann seine Füße auch ganz einfach zu Hause verwöhnen. Gadgets wie Massagebälle oder Fußmassageroller aus Holz sind günstig erhältlich und lassen sich beispielsweise als Verwöhnungsritual in die Morgenroutine integrieren.

Fußbäder: Wohltuende Entspannung für die Füße

Fußbäder sind nicht nur ein entspannendes Vergnügen, sondern auch eine wichtige Pflegemaßnahme für gesunde Füße. Ein warmes Fußbad kann Verspannungen lösen, die Durchblutung fördern und die Muskulatur entspannen. nFür die besten Ergebnisse ist ein Fußbad etwa einmal wöchentlich zu empfehlen. Man kann einem Fußbad auch Salze wie Epsom-Salz oder ätherische Öle hinzufügen, um die Entspannung zu verstärken.

Hornhaut entfernen für zarte Füße

Die Bildung von Hornhaut ist eine natürliche Reaktion der Haut auf wiederholte Reibung und Druck. Obwohl Hornhaut eine Schutzmaßnahme des Körpers ist, kann sie stören, wenn sie zu dick wird. Ein Bimsstein kann durch sanftes Reiben überschüssige Hornhaut abtragen. Er sollte erst nach dem Fußbad zum Einsatz kommen, wenn die Haut aufgeweicht ist. Für die Hornhautentfernung gibt es auch Fußfeilen, diese sind jedoch nicht so sanft wie Bimssteine. Zusätzlich gibt es auch Hornhautcremes. Sie enthalten oft milde Säuren oder Enzyme, die abgestorbene Hautzellen auflösen.

Peelings und Fußcreme bei strapazierten Füßen

In der Gesichtspflege kommt oft ganz selbstverständlich Creme zum Einsatz, während trockene Haut an den Füßen oft unbemerkt bleibt. Peelings und Fußcremes machen die Füße wieder weich und geschmeidig. Peelings entfernen abgestorbene Hautzellen. Das fördert nicht nur die Zellerneuerung, sondern hilft auch, Hornhaut vorzubeugen. Fußcremes mit Inhaltsstoffen wie Urea, Glycerin und Sheabutter sind besonders wohltuend, spenden intensive Feuchtigkeit und versorgen die Haut Nährstoffen.

Schöne Fußnägel runden Sommerlooks ab

Fußpflege für den Sommer hat eine besondere Bedeutung, denn Füße öfter gezeigt und sollen besonders gepflegt aussehen. Hübscher Nagellack ist nicht das Einzige, was sich für präsentable Füße im Sommer tun lässt.

Mit diesen unterschätzten Tipps sehen die Füße gepflegter aus und sind auch gesünder:

  • Richtiges Nagelknippen: Fußnägel müssen gerade abgeschnitten werden, denn runde Ecken können zu eingewachsenen Nägeln führen.
  • Nagelöl: Die regelmäßige Anwendung von Nagelöl pflegt die Nagelhaut und versorgt die Nägel mit Feuchtigkeit. Das kann brüchige Nägel verhindern und das Nagelwachstum fördern.
  • Spezieller Nagellack: Atmungsaktive oder pflegende Nagellacke können das Risiko von Verfärbungen oder Schäden senken.

Fußgesundheit bringt Wohlbefinden

Die Füße sind zweifellos eines der am meisten beanspruchten und dennoch oft übersehenen Körperteile. Wer ihnen Aufmerksamkeit und Pflege schenkt, verbessert nicht nur die Fußgesundheit, sondern auch das allgemeine Wohlbefinden. Dabei können schon kleine Entscheidungen und Gewohnheiten viel bewirken – zum Beispiel die Wahl der Alltagsschuhe. Wer hier einmal eine bewusste Entscheidung für ergonomische Schuhe wie Pummys trifft, tut danach, ohne darüber nachzudenken jeden Tag etwas für gesündere Füße.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.