Donnerstag, 6 Oktober 2022

Gartenmöbel winterfest machen: Darauf sollte man achten

by AdminGlowingMag
M Gl/shutterstock.com

Der Winter steht vor der Tür und damit auch die kalte Jahreszeit. Viele Menschen denken jetzt an ihre Gartenmöbel und fragen sich, ob diese auch dem Wetter Stand halten. In diesem Blog-Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Gartenstühle, Tische & Co. winterfest machen können, damit Sie lange Freude an Ihren Möbeln haben.

Gartenmöbel richtig reinigen

Jetzt, wo der Winter vor der Tür steht, ist es an der Zeit, die Gartenmöbel winterfest zu machen. Dafür müssen sie allerdings richtig gereinigt werden, damit sie den Winter überstehen und auch im kommenden Frühjahr noch wie neu aussehen. Das Reinigen von Gartenmöbeln ist gar nicht so schwer, wenn man weiß wie. Zunächst einmal sollten alle Oberflächen gründlich abgewaschen werden. Dafür eignet sich am besten ein Schwamm oder eine Bürste mit weichen Borsten und lauwarmem Wasser.

Eventuelle Flecken sollten mit etwas Spülmittel behandelt werden. Nachdem die Möbel abgewaschen wurden, sollten sie gut abgespült und trocknen gelassen werden. Ist das Holz besonders stark verschmutzt oder verfärbt, kann man es auch Sandstrahlen lassen. Dies entfernt aber auch die obere Schutzschicht des Holzes und sollte daher nur bei Bedarf angewendet werden.

Möbel abdecken oder einlagern

In den kalten Monaten ist es wichtig, Ihre Gartenmöbel richtig zu schützen, damit sie nicht unter der Witterung leiden. Sie können Ihre Möbel entweder abdecken oder einlagern. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich entscheiden.

Abdecken

Die Vorteile:

  • Abdeckungen schützen Ihre Möbel vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit.
  • Abdeckungen halten Ihre Möbel sauber und nehmen weniger Platz in Anspruch als das Einlagern.
  • Abdeckungen sind in der Regel weniger aufwendig als das Einlagern.

Die Nachteile:

  • Abdeckungen bieten keinen hundertprozentigen Schutz vor Witterungseinflüssen wie Wind, Regen und Schnee.
  • Abdeckungen können die Atmung Ihrer Möbel behindern, was zu Schimmelbildung führen kann.
  • Abdeckungen müssen regelmäßig gereinigt und auf Löcher überprüft werden.

Einlagern

Die Vorteile:

  • Einlagern schützt Ihre Möbel 100 % vor Witterungseinflüssen aller Art.
  • Einlagern ist platzsparender als das Abdecken.
  • Einlagerung ist meistens kostengünstiger als das Kaufen einer neuen Sitzgruppe.

Die Nachteile:

  • Das Einlagern erfordert mehr Aufwand und Zeit als das Abdecken.
  • Bei der Einlagerung besteht immer die Gefahr von Beschädigungen durch Feuchtigkeit oder Schimmel.
  • Die Suche nach dem passenden Lagerraum kann schwierig und teuer sein.

Metallmöbel imprägnieren

Die Imprägnierung von Metallmöbeln ist besonders wichtig, wenn Sie diese im Freien stehen lassen. Durch die Imprägnierung wird das Metall vor Korrosion geschützt und die Möbel sehen auch noch länger neu aus. Besonders anfällig für Korrosion sind Möbel, die aus Eisen oder Stahl hergestellt sind. Die Imprägnierung ist jedoch auch für andere Metallmöbel sinnvoll, da sie die Lebensdauer verlängert und das Aussehen verbessert. Die Imprägnierung kann selbst durchgeführt werden und ist relativ einfach. Zunächst wird das Möbelstück gründlich gereinigt und alle Rückstände, wie Schmutz und Fett, entfernt. Dafür eignet sich ein Reinigungsmittel, das speziell für Metall geeignet ist.

Anschließend werden die Möbel mit einem Tuch abgewischt und trocknen gelassen. Danach können die Gartenmöbel mit der Imprägnierung behandelt werden. Dazu gibt es verschiedene Mittel im Handel, die für unterschiedliche Metallarten geeignet sind. In der Regel wird das Mittel aufgetragen und anschließend mit einem Pinsel oder Tuch verteilt. Nach der Trocknungszeit sollten die Möbel noch einmal gründlich abgewischt werden, um überschüssige Imprägnierung zu entfernen. Für die Imprägnierung von Metallmöbeln sollten Sie unbedingt ein geeignetes Mittel verwenden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Metall angegriffen wird. Beachten Sie außerdem die Herstellerangaben zur Anwendung und Trocknungszeit.

Kunststoff- und Holzmöbel ölen oder wachsen

Für die meisten Menschen ist es wichtig, ihre Gartenmöbel vor dem Winter zu schützen. Dies gilt insbesondere für Möbel aus Kunststoff und Holz. Sie sollten Ihre Möbel entweder ölen oder wachsen, um sie vor den Elementen zu schützen. Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich entscheiden. Öl ist eine gute Wahl für den Schutz von Kunststoff- und Holzmöbeln, da es eine gute Wasserabweisung bietet. Es hält auch Schmutz und Staub ab, was besonders wichtig ist, wenn Sie Ihre Möbel in der Garage oder im Keller lagern. Öl ist jedoch nicht so langlebig wie Wachs und muss häufiger aufgetragen werden.

Wachs ist eine bessere Wahl für den langfristigen Schutz von Gartenmöbeln. Es bietet einen hervorragenden UV-Schutz und hält Ihre Möbel länger sauber. Allerdings ist es nicht so wasserabweisend wie Öl und kann leichter abblättern. Welche Methode Sie wählen, hängt von Ihren Präferenzen und dem Zustand Ihrer Möbel ab. Beide Methoden sind jedoch gute Möglichkeiten, um Ihre Möbel vor dem Winter zu schützen.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.