Freitag, 19 Juli 2024

Augenbrauen färben in der Schwangerschaft: Ist das erlaubt?

by AdminGlowingMag
dimid_86/shutterstock.com

Die Zeit der Schwangerschaft ist geprägt von einer ganz besonderen Aufmerksamkeit für die Gesundheit der Mutter und dem ungeborenen Kind. Viele werdende Mütter fragen sich bestimmt, ob sie in der Phase der Schwangerschaft bestimmte kosmetische Behandlungen, wie das Färben oder Tönen der Augenbrauen, durchführen lassen können. In diesem Bericht werfen wir einen kleinen Blick auf die Sicherheit des Färbens der Augenbrauchen während der Schwangerschaft und geben wichtige Empfehlungen, die Mütter in Spe auf jeden Fall berücksichtigen sollten.

Augenbrauen färben in der Schwangerschaft: Welche Bedenken stehen im Raum?

Während der Schwangerschaft stehen die Sicherheit und die Gesund der Mutter und des ungeborenen Kindes in jedem Fall an erster Stelle. Daher ist es wichtig, mögliche Risiken und Bedenken im Zusammenhang mit dem Färben der Augenbrauen zu erkennen und auch zu verstehen. Einige Wissenschaftler und Mediziner haben massive Bedenken geäußert, dass die in Haarfarben enthaltenen Chemikalien wirklich schädlich sein könnten, insbesondere wenn sie in den Blutkreislauf der Mutter gelangen. Selbst durch das Auftragen der Färbemittel auf der Haut, können enthaltene Partikel in den Körper, also in die Blutbahn, gelangen. Dies ist das Hauptrisiko beim Färben von Augenbrauen, aber auch den Haaren auf dem Kopf, in der Schwangerschaft.

Enthaltene Chemikalien in den Färbemitteln

Die meisten Haarfarben, die in Drogerien und im Friseurbedarf gekauft werden können, enthalten Chemikalien wie Peroxid und Ammoniak. Diese Substanzen können allergische Reaktionen und Reizungen der Haut hervorrufen. Dieses Risiko besteht natürlich zu jeder Zeit und nicht nur in der Schwangerschaft. Mittlerweile gibt jedoch auch ammoniakfreie und komplett natürlichere Alternativen auf dem Markt, die wesentlich weniger potenziell schädliche Chemikalien und aggressive Giftstoffe enthalten. Bevor werdende Mütter eine Färbung der Augenbrauen in Erwägung ziehen, sollten sie daher ausnahmslos alle Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte besonders sorgfältig prüfen und sich gegebenenfalls für sicherere Optionen oder sogar gegen deine frische Farbe auf den Augenbrauen entscheiden.

schwangere frau färbt augenbrauen

dimid_86/shutterstock.com

Aktuelle Studien und neuste Forschungsergebnisse

Bereits seit mehreren Jahren und Jahrzehnten befassen sich Chemiker, Wissenschaftler und auch Ärzte mit den möglichen Auswirkungen von Färbemitteln auf die Mutter und das Kind. Obwohl es trotz der langjährigen Forschung nur begrenzte belastbare Studien zu diesem spezifischen Thema bei schwangeren Müttern gibt, deuten die aktuellen Erkenntnisse darauf hin, dass das Risiko für negative Folgen der Färbemittel nur sehr gering ist. Eine aktuellere Studie aus dem Jahr 2012 ergab, dass die Menge an Chemikalien, die von der Haut unter den Augenbrauen aufgenommen werden und in den Blutkreislauf der Mutter gelangen, vernachlässigbar gering ist.

Dieser Fakt sollte jedoch keine generelle Entwarnung an werdende Mütter sein. Schwangere sollten vor jeder Färbung der Brauen stets vorsichtig sein und die Anwendung von Haarfarben zumindest während der ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft vermeiden, da dies eine sehr empfindliche Entwicklungsphase für das ungeborene Kind ist. Nach dem ersten Trimester ist dennoch eine Rückfrage bei der Frauenärztin ratsam. Medizinerinnen und Mediziner kennen sich mit den Auswirkungen in der Schwangerschaft, aufgrund der eigenen Berufserfahrung, meistens gut aus und sind auf dem neusten Stand der Wissenschaft.

Augenbrauen färben in der Schwangerschaft: Wichtige Sicherheitsmaßnahmen und sinnvolle Empfehlungen

Um das Risiko möglicher Folgeschäden möglichst gering zu halten, sollten alle werdenden Mütter beim Färben der Augenbrauen in der Schwangerschaft folgende Maßnahmen zur eigenen Sicherheit und zum Schutz des Nachwuchses beachten:

  • Verwenden Sie natürliche und sichere Produkte ohne Giftstoffe oder Chemikalien.
  • Führen Sie einen Patch-Test am Arm oder dem Handgelenk durch, um die Reaktion des Körpers zu überprüfen, bevor Sie das Färbemittel großflächig auf die eigenen Augenbrauen auftragen.
  • Um mögliche Dämpfe zu reduzieren, sollten eine gute Belüftung im Raum sein.
  • Färben Sie die Augenbrauen sicherheitshalber nicht während des ersten Trimesters der Schwangerschaft.
  • Informieren Sie sich bei allen Unsicherheiten bei einem Gynäkologen oder einem Dermatologen, dem Sie vertrauen.
make-up augen

Vershinin89/shutterstock.com

Gibt es alternative Möglichkeiten zur herkömmlichen Färbung?

Wenn werdende Mütter große Bedenken oder Angst vor einer Reaktion des Kindes haben oder das Risiko aus grundsätzlichen Gründen vermeiden möchten, gibt es die ein oder andere alternative Optionen, um die Augenbrauen während der Schwangerschaft in Szene zu setzen. Eine Möglichkeit ist das Stylen der Augenbrauen mit natürlichen Methoden wie dem gründlichem Zupfen oder dem Wachsen, um einen gepflegten Look zu erzielen. So können Sie auf chemische Farbstoffe verzichten und dennoch mit den Augenbrauen einen Akzent setzen. Auch können Sie die Augenbrauen mit natürlichen Farbstoffen aus Roter Beete oder Kurkuma färben, wobei die Resultate nur von kurzer Dauer sind.

Das Fazit für alle werdenden Mütter

Das Färben der Augenbrauen in der Schwangerschaft kann sicher sein, wenn die ein oder andere Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahme getroffen wird. Die Verwendung von sicheren, natürlichen Produkten und die Beratung durch einen Frauenarzt oder Dermatologen kann helfen, alle möglichen Risiken zu minimieren. Letztendlich sollten werdende Mütter die Entscheidung ganz individuell treffen, so wie es ihnen persönlich am besten erscheint und sie sich in Bezug auf ihre Gesundheit und die Entwicklung des ungeborenen Kindes am wohlsten fühlen.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.