Samstag, 22 Juni 2024

Endlich glatte Haut: Die besten Alternativen zum Waxing

by AdminGlowingMag
Ground Picture/shutterstock.com

Die Haare an Beinen, Achseln oder im Intimbereich zu entfernen, ist ein eher unbeliebter Bestandteil der Beauty-Routine. Da beim Rasieren die Haare schnell wieder nachwachsen, hat sich das Waxing etabliert. Zwar erzielt man mit dem Waxing schnelle Ergebnisse – Die Behandlung mit Kaltwachsstreifen oder Warmwachs kann allerdings sehr schmerzhaft sein. Zudem ist das Risiko von Infektionen nach dem Waxing hoch und Hautschäden können auch nicht zu 100 % vermieden werden. Was gibt es noch für Alternativen außer Rasieren und Waxing? Wir klären Sie darüber in diesem Beitrag auf!

Dauerhafte Haarentfernung mit Laser

Die dauerhafte Haarentfernung mit Laser ist eine bekannte und wirksame Methode. Das Prinzip ist einfach: Das Laserlicht mit seiner spezifischen Wellenlänge dringt durch das Melanin des Haares in den Haarfollikel ein und erhitzt diesen auf über 60 Grad Celsius. Durch diese Hitze wird die Haarwurzel dauerhaft zerstört, während das umliegende Gewebe geschont wird. Nach mehreren Behandlungen bei einer Fachperson ist die unerwünschte Körperbehaarung dauerhaft entfernt.

Was sind die Vorteile dieser Methode?

  • Die Haare werden praktisch dauerhaft entfernt.
  • Auch für empfindliche Haut die beste Methode
  • Auch helle und rote Haarfarben können mit dieser Methode behandelt werden.
  • Es besteht keine Gefahr, sich zu schneiden
  • Der ganze Körper kann behandelt werden
  • Seidig glatte Haut ohne Pickel und Juckreiz
  • Das System eignet sich für Frauen und Männer

Sugaring

Sugaring ist eine natürliche und wirksame Alternative zur Haarentfernung mit Wachs.. Anstelle von Kalt- oder Heißwachs wird eine honigartige Paste aus drei Zutaten hergestellt: Zucker, Zitronensaft und Wasser. Der Zucker ist nicht nur für die klebrige Konsistenz der Paste verantwortlich, sondern enthält auch Glykolsäure.Die Zuckerpaste hält die Haut geschmeidig und schützt außerdem vor Austrocknung. Der Zitronensaft wirkt wie ein natürliches Konservierungsmittel und dient als Schutzmantel. Wasser macht die Masse geschmeidiger.

Was sind die Vorteile dieser Methode?

  • Einfacher abwaschbar als der Wachs.
  • Der Vorgang wird warm und nicht heiß durchgeführt, was ebenfalls angenehmer ist.
  • Der Zucker bleibt nur am Haar und nicht an der Haut kleben.

Epilieren

Beim Epilieren werden die Haare wie beim Waxing und Sugaring direkt an der Haarwurzel entfernt. Dies geschieht jedoch mit rotierenden Minipinzetten, die mit unterschiedlicher Geschwindigkeit über die Haut gleiten. Damit die Pinzetten des Epiliergerätes die Haare greifen können, müssen diese etwa zwei bis fünf Millimeter lang sein. Die Behandlung ist nicht schmerzfrei und daher nicht für jeden geeignet. Ein klarer Vorteil ist jedoch, dass die Haare länger entfernt bleiben, da sie direkt an der Wurzel entfernt werden.

Was sind die Vorteile dieser Methode?

  • Hält länger als beim Waxing
  • Auch für empfindliche Haut geeignet

Fazit – Was ist nun die beste Alternative?

Die Wahl der besten Haarentfernungsmethode hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Sollen die Haare dauerhaft und nicht nur für eine bestimmte Zeit entfernt werden, empfiehlt sich eine professionelle dauerhafte Haarentfernung mit Laser. Wer nur ein schnelles und kurzfristiges Ergebnis braucht und Schmerzen leicht aushält, kann auch zum Epilierer greifen oder auf Sugaring setzen.

Ähnliche Beiträge

glowing-mag.de ist ein Ratgeber-Magazin für Frauen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Fashion, Food, Beauty, Reisen, Familie & mehr. Wir bemühen uns stets aktuelle Beiträge zu verfassen und freuen uns über Support. Werde jetzt Teil unserer Community!

@2021 – glowing-mag.de. All Right Reserved.