Quick & easy: Vegane Tacos mit Guacamole

Vegane Tacos | Schnelles Mittagessen | Glowing

REKLAME

Meinen ersten Taco habe ich letztes Jahr während unseres New York Urlaubs bei einer Food-Tour durch die City gegessen. Während wir dort in dem kleinen Taco-Laden mit rund 40 Mann saßen und auf unsere Bestellung warteten, wurde mir erst so richtig bewusst, dass ich überhaupt nicht wusste, was ich da eigentlich bestellt hatte. Tacos, Tortillas, Wraps und Co. waren für ich ehrlich gesagt irgendwie alles das Gleiche. Gut, dass sich das inzwischen geändert hat!

Von den Tacos dort war ich nämlich absolut begeistert: Sie sind schnell gemacht, aromatisch und lassen sich ganz unterschiedlich befüllen. Außerdem gefällt mir sehr, dass sie so klein sind. So hat man das Gefühl, viel Unterschiedliches ausprobieren zu können. Heute zeige ich euch deshalb ein super schnelles Rezept für vegane Tacos – perfekt für den schnellen Snack zwischendurch oder ein fixes Mittagessen.

Mittlerweile weiß ich übrigens: Tacos kommen aus Mexiko und sind dort – ebenso wie in den USA – besonders beliebt. Sie bestehen entweder aus einem weichen soft-shell Tortilla oder einem knusprigen hard-shell Tortilla und werden mit den unterschiedlichsten Zutaten befüllt: Salat, Zwiebel, Tomate, und und und. Die meisten „handelsüblichen“ Versionen enthalten Fleisch. Dass es auch ganz fleischlos funktioniert, möchte ich euch deshalb heute gerne zeigen. Meine veganen Tacos verzichten völlig auf tierische Produkte und stehen dem „Original“ in keinster Weise nach. Mein besonderer Geheimtipp: Gebratene Pilze verleihen ein köstliches Aroma und sind meine Lieblings-Zutat für vegane Tacos. Außerdem harmonieren sie perfekt mit dem pikanten Bohne-Paprika Brotaufstrich von NOA, der den Tacos eine angenehme Schärfe verleiht.

Vegane Tacos | Schnelles Mittagessen | Glowing

Vegane Tacos | Schnelles Mittagessen | Glowing

Vegane Tacos | Schnelles Mittagessen | Glowing

Rezept: Vegane Tacos mit Guacamole

Zutaten

  • 3 Tacos
  • 250 g Champignons
  • 3 Salatblätter
  • 2 EL Mais
  • Bohne-Paprika Brotaufstrich von NOA
  • 1 – 2 Tomaten
  • 1/2 Avocado
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Hand voll Nachos

Zubereitung

  1. Die Tacos entsprechend der Packungsanleitung zubereiten bzw. aufwärmen.
  2. Die Champignons vom Stiel (und eventuell von Erde) befreien, in Scheiben schneiden und ca. 7 – 10 Minuten anbraten. Anschließend salzen und pfeffern.
  3. Die Salatblätter und die Tomaten waschen. Anschließend die Salatblätter in kleinere Stücke zerpflücken und die Tomate in Scheiben schneiden.
  4. Die halbe Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen.
  5. Die Tacos mit dem Bohne-Paprika Brotaufstrich, den Saltblättern, Tomatenscheiben und den Champignons befüllen. Anschließend einen Esslöffel Mais darüber streuen. Dazu die Guacamole und die Nachos servieren.

Vegane Tacos | Schnelles Mittagessen | Glowing

Wie war denn eure erste Taco-Erfahrung? Top oder Flop? Ich stehe absolut auf diese kleinen Mais-Köstlichkeiten und könnte sie jeden Tag essen. Das Gute daran: Sie lassen sich vielfältig neu befüllen und bieten unendlich viele Möglichkeiten, so wird einem nie langweilig.

REKLAME: Dieser Beitrag entstand in herzlicher Zusammenarbeit mit NOA. Vielen Dank dafür!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*