Vegane Kleidung für den Frühling: Back to Colors

vegane-kleidung-vegan-spring-fashion-vegane-fruehlingsmode-fruehling-mode-glowing-blog

Habt ihr auch langsam genug vom winterlichen Weiß-Grau? Zu Beginn der Wintermonate freue ich mich immer auf Schnee, Eis und gedeckte Farben. Doch je länger es dauert, umso ungeduldiger warte ich darauf, endlich wieder mehr Farben zu sehen. Bei uns im Garten spitzen langsam schon die ersten Blumen aus dem Boden: Schneeglöckchen und andere Frühlingsblumen sind für mich immer das erste untrügliche Frühlingszeichen. Der perfekte Zeitpunkt also, um auch im Kleiderschrank etwas Frühling einziehen zu lassen.

Ich habe für euch ein paar vegane Fair Fashion Teile ausgesucht, die definitiv wieder Lust auf Farben machen. Dass vegane Mode Spaß macht, gut aussieht und auch noch erschwinglich ist, dürften diese schönen Stücke beweisen:

vegane-kleidung-vegan-spring-fashion-vegane-fruehlingsmode-fruehling-mode-glowing-blog

Vegane Kleidung für den Frühling – Details:

EINS

Kerbholz – Martha Peach (Holz & Acetat) 

Die Produkte von Kerbholz kenne ich schon länger. Sogar mein Vater ist begeisterter Besitzer einer Sonnenbrille des Kölner Unternehmens. Die Uhren und Brillen gibt es mittlerweile auch aus anderen Materialien, so wie hier aus einer Kombination aus Acetat und Holz.

ZWEI

kaliber fashion – Rucksack Love & Soul (Alcantara & Kunstleder) 

Die Ruckesäcke von kaliber fashion sind einfach ein Traum: Sie sie sehen edel aus und fühlen sich großartig an. Wer es farblich gerne etwas ruhiger mag, der kann den Rucksack beispielsweise auch in einem dezenteren Grau wählen.

DREI 

armedangels – Dress Marli (GOTS zertifizierte Bio-Baumwollte)

armedangels ist ein Fair-Fashion-Urgestein und begeistert seine Kunden schon seit Jahren. Dieses hochgeschlossene Kleid mit kurzen Ärmeln dürfte für einen optimalen Frühlingsauftritt sorgen.

VIER

Mandala – Off-Shoulder Shirt Jersey (Lyocell, Bio-Baumwwolle, Elasthan) 

Die tollen Yoga-Klamotten von Mandala sitzen nicht nur perfekt beim Sport, sondern lassen sich auch in den Alltag integrieren. Das schöne Off-Schoulder Shirt in Eisblau ist definitiv ein Favorit!

FÜNF

Jukserei – Leaf Ring (vergoldetes Sterling Silber)

Gute Qualität und geradliniges Design – wer das mag, ist bei der Jukserei absolut richtig. Die kleine Leaf-Kollektion finde ich für den Frühling besonders passend. Es gibt hier auch noch passende Ohrringe und eine Kette.

SECHS 

Matt & Nat – Clutch (Kunstleder)

Matt & Nat ist zwar leider weniger fair, dafür aber absolut vegan. Die modernen Designs und die schönen Farben überzeugen mich immer wieder. Diese kleine Clutch ist optimal, wenn nicht so viel dabei sein muss.

SIEBEN

Hessnatur – Pullover (Bio-Baumwolle)

Hessnatur hat auch diese Saison wieder einige tolle vegane Klamotten in seiner Kollektion. Darunter auch dieser schöne peach-farbene Pullover aus Bio-Baumwolle. Ich bin einfach ein Fan von der Farbe!

ACHT 

Jukserei – Noora Bracelet (vergoldetes Sterling Silber)

Das schöne Armband von Jukserei ist ein weiterer Beweis für das schöne zeitlose Design des Berliner Labels. Definitiv etwas, an dem man lange Spaß hat.

NEUN

People Tree – Joelle Top (Bio-Baumwolle)

People Tree ist definitiv ein Fair Fashion Label, das ich sehr gerne mag. Sie haben immer wieder Stücke im Sortiment, die ein bisschen besonders sind – so wie dieses hübsche gepunktete Oberteil. Will ich! 😉

ZEHN

Matt & Nat – Rucksack (Kunstleder)

Wem die kleine Clutch nicht genug ist, der kann auf den Rucksack von Matt & Nat ausweichen. Ich habe selbst einen (anderen) Rucksack der Marke und bin mehr als zufrieden. Obwohl er klein ist, passt jede Menge hinein, sogar mein Laptop.

ELF

Daniela Salazar – Rollkragenpullover (Hanf)

Auf Daniela Salazar bin ich erst kürzlich aufmerksam geworden: Die Berliner Designern hat ein paar sehr ausgewählte und feminine Stücke in ihrer Kollektion, die mir allesamt hervorragend gefallen. Besonders dieser vegane Pullover in Rosé hat es mir angetan! Hanf ist übrigens gleichzeitig reißfester und weicher als Baumwolle – sieht also nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch toll an!

ZWÖLF

kaligarh – Ohrringe (Messing)

Fairer Schmuck – gibt’s das? Jep, auf jeden Fall! Bei kaligarh wirst du fündig! Die süßen Ohrstecker sind dezent und modern.

So, was war euer liebster Vegan Spring Fashion Pick? Ich kann mich nur schwer entscheiden, was mein Favorit aus dieser Sammlung ist… vielleicht alles? Ich kaufe zwar momentan nicht nur vegane Kleidung, bei dieser tollen Auswahl wird das aber definitiv immer leichter! Wie seht ihr die aktuelle Entwicklung?  

Transparenz-Hinweis: 

Einige der Links in diesem Beitrag sind sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises bekomme, wenn du eines der Produkte kaufst, oder wenn du auf den Link klickst.

 

8 Kommentare

  1. Liebe Leonie,

    das sind wirklich ein paar richtig schöne Stücke, die du da herausgesucht hast! Ich glaube, wenn ich mich entscheiden müsste – das fiele mir auch sehr schwer. 😉

    Die Ohrstecker von kaligarh nenne ich glücklicherweise (allerdings in silber) mein Eigen und ich liebe sie sehr – sie sind eigentlich die einzigen Ohrringe, die ich trage.
    Aber auch auf die Sachen von Mandala habe ich schon lange ein Auge geworfen (ich finde, nach 6 Jahren ist es mal Zeit, die Sportklamottenfraktion auszutauschen… 😀 ).

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Liebe Jenni,

      du Glückliche, dann hast du ja schon ein richtig tolles Slow Fashion Schmuckstück gesichert, die sind wirklich wunderbar! Ich bin auch jemand, der seinem Schmuck treu ergeben ist, ich trage total oft wochenlang die selben Stücke. 😉 Da lohnt es sich dann auch, in etwas Gutes zu investieren.

      Viele Grüße an dich
      Leonie

  2. Oh danke für diese tolle Inspiration! Ich finde wirklich ein Teil schöner als das andere, besonders der Rucksack Love & Soul hat es mir angetan -e infach sooo schön!

    Ich bin immer ganz vernarrt in die Taschen von Denise Roobol 🙂

    Hab einen tollen Tag!
    Liebste Grüße an Dich ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

  3. Ohja – ich hab sowas von Lust auf Farbe! Als Klamotte auf jeden Fall – und ein paar neue Frühlingsteile dürfen in diesem Jahr auch gerne bei mir einziehen.
    Vielleicht schaffe ich es in diesem Jahr, rein vegane Kleidung zu shoppen. Ich nehme es mir immer wieder vor – und scheitere. Aber immerhin ist das Bewusstsein und der Wille vorhanden. ; )
    Viele Grüße! Julika

    Achso!

    Buy less, choose well and make it last.
    Vivienne Westwood

    – eines meiner allerallerallerliebsten Zitate! : )

    • Liebe Julika,
      da geht es mir genauso, ich freue mich so sehr auf die schönen Frühlingsfarben, Blumenprints und Co.! Ich finde es auch noch etwas kompliziert, vegane Klamotten zu kaufen – aber es ist ja mal ein Anfang, sich darüber zu informieren und zumindest Teile des Kleiderschranks auf vegan umzustellen. 😉
      Viele Grüße an dich
      Leonie

  4. Super schöne vegane Inspirationen, da muss ich unbedingt weiter auf deinem Blog stöbern. Schön, Dich heute über Blogst kennen gelernt zu haben. Liebe Grüße, Nina

    • Liebe Nina,
      vielen Dank, das freut mich total! Ich gucke mich auch direkt mal bei dir um! 🙂

  5. Ich bin ja so ein Typ, der im Winter fast nur in schwarz herumrennt. Habe es zwischendurch mal mit einem farbigen Oberteil versuchen wollen, empfand mich aber viel zu grell und bunt 😀 Kaum zeigen sich die ersten wärmenden Sonnenstrahlen sieht das Alles ganz anders aus – her mit der hellen Jeans und den fröhlicheren Shirts! Die Zusammenstellung macht jedenfalls auch große Lust auf mehr Frühling, vor allem die Rucksäcke haben es mir angetan.
    Liebe Grüße, Chrissie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*