Quality Time: 5 Orte, an denen wir mehr Zeit verbringen sollten

quality-time-orte-an-denen-wir-mehr-zeit-verbringen-glowing-blogazine

Frisch zurück von einem verlängerten Wochenenden bei meinen Eltern denke ich mir nun: Eigentlich schenkt man den wichtigsten Orten  oft viel zu wenig Zeit! Wir verbringen in unserem Leben vermutlich Monate mit Online-Shopping, Serien gucken und oder im Stau stehen. Aber wir gönnen uns viel zu selten genügend Zeit, um uns dort aufzuhalten, wo es uns wirklich gut tun würde. Deshalb kommen hier ein meine Top 5 der Orte, an denen wir mehr Zeit verbringen sollten. Ein kleiner Reminder für mehr Quality-Time!

An der Sonne

Ich gebe es zu: Manchmal bin ich einfach zu faul, um bei schönem Wetter rauszugehen oder kann es wegen bestimmter Termine nicht einrichten. Doch genau das möchte ich gerne ändern: Denn Sonnenlicht ist essentiell und unersetzlich für unser Leben. Es wirkt sich nicht nur positiv auf unsere Stimmung aus, sondern hilft uns auch dabei, das lebensnotwendige Vitamin D zu bilden. Dieses Vitamin ist besonders wichtig für unser Immunsystem und den Knochenaufbau. Also: Ab an die Sonne! Keine Ausrede zählt, schon ein paar Minuten täglich können sich positiv auf unser Leben auswirken!

In der eigenen Stadt

Wie gut kennt ihr eigentlich eure Stadt? Und damit meine ich nicht eure eigene Straße oder euren Weg zur Arbeit oder zu Freunden, sondern all den großen Rest, den es da noch gibt? Ich wohne mittlerweile bereits einige Jahre in Köln und war noch lange nicht in allen Stadtvierteln – shame on me! Man könnte nun sagen, dass Köln ja auch eine Großstadt ist und man vermutlich nie alles gesehen und entdeckt haben wird. Aber selbst in meiner (deutlich kleineren) Heimatstadt finde ich noch immer Orte, an die ich noch nie einen Fuß gesetzt habe. Schade eigentlich, schließlich lauern überall neue Entdeckungen und vielleicht auch spannende Leute! Bei einem dieser Spaziergänge habe ich übrigens auch ein paar tolle Möglichkeiten zum Shoppen in Köln entdeckt. Also definitiv ein Ort, dem man mehr Zeit widmen sollte! Und es geht doch wirklich einfach, schließlich muss man nur den Fuß vor die Haustüre setzen.

Auf Omas Küchenstuhl

Wie schon erwähnt war ich gerade einige Tage bei meiner Familie und konnte so natürlich alle länger sehen als sonst, auch Oma und Opa. Dabei ist mir wieder einmal aufgefallen, wie schön es eigentlich ist, sich mit den eigenen Großeltern (und natürlich auch allen anderen Familienmitgliedern) zu unterhalten. Und damit meine ich nicht nur das typische „Wie geht’s dir? – Ja, gut, alles in Ordnung“, sondern wenn man einfach ganz in Ruhe und entspannt über alles Mögliche plaudern kann. Darauf musste ich in den letzten Jahren etwas verzichten, denn am Telefon hat man dann doch oft nicht die Möglichkeit, sich so lange zu unterhalten – oder es kommt gar nicht erst die gleiche Stimmung auf wie bei einem persönlichen Treffen. Doch genau diese Treffen sind dann umso mehr etwas, was ich besonders wertschätze. Und es gibt wohl keinen schöneren Weg, um Großeltern glücklich zu machen, als jede Menge Zeit mit ihnen zu verbringen, oder?

Auf Reisen

Freunde von mir fahren bald nach Schweden, andere nach Japan und wieder andere nach Portugal. Geht es euch auch so, dass ihr euch dann denkt „Oh ja, da würde ich auch gerne mal hin!“. Und dann? Dann macht man es trotzdem nicht. Ich will schon ungefähr seit fünf Jahren gerne nach London fahren (weder weit weg noch übermäßig teuer), dennoch habe ich es immer noch nicht geschafft. Doch man sollte sich definitiv nicht selbst davon abhalten, die eigenen Reiseträume wahr werden zu lassen. Denn es findet sich immer irgendwie ein Weg, den Trip zu bezahlen oder sich dafür Zeit zu schaffen, auch wenn man dabei manchmal kreativ und erfinderisch sein muss. Reisen sind es einfach wert, dass man für sie vielleicht sonst finanziell mal ein paar Wochen etwas kürzer tritt oder ein paar andere Unannehmlichkeiten auf sich nimmt.

Um mich daran etwas mehr zu erinnern, kommt hier eine kleine Bucket-Travel-List:

  • City-Trip: London
  • City-Trip & Rundreise: New York & USA
  • Irland
  • Schweden & Dänemark

Wohin würdet ihr gerne in diesem Jahr noch verreisen? Und was sind eure Tipps, wenn es darum geht, Orten mehr Zeit zu widmen, die es definitiv verdient haben?

Im echten Leben

Vor ein paar Tagen habe ich bereits einen Blogpost darüber geschrieben, dass die Social-Media-Welt meist nicht einmal annähernd das wahre Leben widergibt und was das mit uns anstellen kann. Trotzdem machen Instagram, Facebook und das Smartphone an sich für viele von uns mittlerweile einen beträchtlichen Teil des Alltags aus – oft einen zu großen. Ständig das Handy checken, Mails lesen oder auf Whats-App-Nachrichten antworten: das setzt unnötig unter Stress und lässt uns im schlimmsten Fall sogar etwas im Real Life verpassen. Gönn dir mal eine Auszeit, schalte das Handy bewusst aus und konzentriere dich auf das, was wirklich gerade in deinem Leben direkt vor deiner Nase passiert!

13 Kommentare

  1. Ein toller Artikel! Mir ist es sehr wichtig, Dinge bewusst zu tun. Ich zwinge mich mindestens ein Mal täglich dazu an die frische Luft zu gehen, engen Kontakt zu meiner Familie zu halten & abends das Handy mal zur Seite zu legen. Ich denke das ist wichtig, um sich bewusst zu sein, was im Leben wirklich zählt.

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de

  2. Toll geschrieben. Den Punkt mit dem eigenen Ort finde ich klasse. Ich sehne mich immer nach dem Reisen, dabei habe ich eine so tolle Stadt direkt vor der Haustüre. Ich möchte jetzt den Heimathafen intensiver nutzen und noch viiele tolle Ecken entdecken 🙂

    Liebst,
    Leonie

    http://www.allispretty.net

  3. Sehr schöner Post und du hast natürlich mit allem recht!

    Ich finde, dass man sich immer wieder an sowas erinnern muss. Manchmal geht der Sinn für wirklich wertvollen Dinge im Leben, in dem ganzen Alltagsstress verloren..

    Küsschen :*

    Vivian | TheRubinRose

  4. Ein schöner Beitrag 🙂
    Verreisen würde ich auch gerne mal wieder, da ich schon ewig nicht mehr weiter weg war. Aber irgendwie kommen dann doch immer andere Dinge dazwischen, die dann erstmal vorgezogen werden.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  5. Ich bin wirklich viel zu selten und zu wenig an der Sonne, da hast du wirklich Recht. Das Reisen liebe ich auch total und es ist natürlich immer wieder schön, Zeit mit der Familie zu verbringen. Ich liebe das total und kann mich da entspannen und sein wer ich wirklich bin. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  6. Wirklich sehr schön geschrieben. Und wie Recht du hast!
    In der eigenen Stadt und im echten Leben möchte ich gleich doppelt unterschreiben (obwohl die anderen auch alle richtig und wichtig sind. Hach!). Zumindest beim Essen bestehe ich darauf, das Handy wegzulegen, weil ich das total schade finde, wenn man zusammen ist.
    Alles Liebe,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

  7. Super schön geschriebener Beitrag. Wir sollten alle in dieser hektischen Zeit uns auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren und dann eben lieber mal Zeit mit der Familie verbringen und das Handy auch mal aus der Hand legen können!
    Reisen ist eine Leidenschaft von uns allen und auf der Bucket-List steht leider immer viel zu viel. Vielleicht sollte man wirklich so kleine Listen machen, wie du es hier gemacht hast.
    Wenn du mal eine Kurzreise (vielleicht für ein Wochenende?) unternimmst, dann komm doch auch mal nach Hannover 🙂
    Wir geben Tipps und berichten über alles (er)lebenswerte über diese viel zu unterschätzte Stadt! Wir würden uns freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*