Fair Fashion für Herren: Herbst-Sweatshirt

Fair Fashion für Herren: Nachhaltiges Sweatshirt von Alternative Apparel

Heute gibt es eine echte Premiere auf Glowing: Fair Fashion für Männer! Kosta hat sich in New York sein erstes faires Kleidungsstück gegönnt und das hielten wir für die optimale Gelegenheit, um es euch auch direkt vorzustellen. Wann hat man schon mal so eine Kulisse? Und schließlich kann man(n) auch Fair Fashion!

Kostas Kleiderschrank ist ein Phänomen: Einfach jedes Teil ist miteinander kombinierbar. Das mag hauptsächlich an der Farbpräferenz liegen, die sich da eingeschlichen hat – Grau, Blau, Schwarz, Weiß. Es war also rein optisch kein allzu gewagter Schritt zu dem neuen Sweatshirt in Grau und Blau.

Fair Fashion für Herren: Nachhaltiges Sweatshirt von Alternative Apparel

Fair Fashion für Herren: Nachhaltiges Sweatshirt von Alternative Apparel

Wieso Kosta Fair Fashion trägt

Ja, wieso eigentlich? Ob es vielleicht etwas damit zu tun hat, dass ich ihn in New York zwei Mal in den selben Laden geschleppt habe. Vielleicht. 😉
Neben einigen neuen Lieblingsteilen für mich (die ihr in meinem letzten Fair Fashion Post sehen könnt), durften dort bei Alternative Apparel nämlich auch noch einige Mitbringesl für die Familie in die Einkaufstüte – und dieses hübsche und vor allem unfassbar kuschelige Sweatshirt. Mittlerweile hat es auch den „Deutsche-Temperaturen-Härtetest“ erfolgreich bestanden und wird fleißig getragen.

Woraus ist das gute Stück?

Das Fair Fashion Sweatshirt ist aus sogenanntem Eco-Fleece™ und besteht aus 50 Prozent Polyester, 46 Prozent Baumwolle und  4 Prozent Viskose. Alternative Apparell ist Mitglied in der Fair Labor Association, achtet auf eine faire Produktion und verwendet zu 70 Prozent nachhaltige Stoffe. Am eigenen Leib getragen können wir mittlerweile auch beide sagen: Fühlt sich wirklich gut an. Die Stoffqualität überzeugt bisher völlig und es wirklich traurig, dass man die Sachen bisher nicht bei uns kaufen kann.

Die Story hinter den Bildern

In meinem Outfit-Post aus New York habe ich ja schon verraten, dass unser Tag in New York anders aussehen sollte. Eigentlich war geplant, Fotos von einem sehr hübschen Jeanskleid in Soho zu machen. Na ja, wie soll ich sagen: Sie haben mir überhaupt nicht gefallen.  (Was natürlich nur an mir lag, nicht an Kosta.) Stattdessen sind wir dann weiter durch Soho spaziert, waren ein wenig Bummeln und sind dann irgendwie noch einmal auf der Brooklyn Bridge gelandet. Die Brücke ist ein echtes Highlight für jeden New York Besuch – besonders bei klarem Wetter und Sonnenuntergang.

Da die Kamera sowieso den ganzen Tag mit dabei war, wir gute Laune hatten und irgendwie einfach alles gepasst hat, haben wir anschließend meine Outfitfotos gemacht. Und die von Kosta gleich noch hinterher. Ich bin zugegebenermaßen noch kein besonders versierter People Fotograf. Vor meine Linse kommen meistens eher leckere Teller, schöne Gebäude oder nette Flatlays. Mit unseren Fotos bin ich aber doch ganz zufrieden, was meint ihr? Für unser erstes Outfit-Shooting mal „andersherum“ sind wir mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden. Wie findet ihr diese kleine Premiere auf Glowing? Habt ihr Lust auf mehr Fair Fashion for Him?

Fair Fashion für Herren: Nachhaltiges Sweatshirt von Alternative Apparel Fair Fashion für Herren: Nachhaltiges Sweatshirt von Alternative Apparel

Merken

4 Kommentare

  1. Hey Leonie, wie schön zu sehen, dass du auch die Männerwelt positiv beeinflusst! 😉 Mein Liebster wollte sich bisher noch nicht als Model vor der Kamera zeigen, aber ich hab ihn auch schon angefixt und er hat schon einige Fair Fashion Teile – ich finde für Männer gibt es teilweise sogar noch Schöneres als für Frauen. Verrückt. Aber gute Sache und ich schau mir auch gern Männerlabels an!
    Liebst,
    Corinna

    http://www.kissenundkarma.de
    Ps. Übrigens sehr cooler Hintergrund; das bietet sich ja dann auch einfach an für so ein Shooting, ha!

  2. Die Fotos sind Klasse geworden! Da habt ihr beide einen guten Job in ungewohnter Rolle gemacht. Go Kosta – mehr Fair Fashion For Him! 🙂

  3. Hallo Leonie,
    ich finde es toll, dass dein Freund sich auch vor der Kamera getraut hat. Die Posen hat er sehr eindrucksvoll drauf 😉 Ich bin definitiv für mehr Fair Fashion for Men. Am besten auch deutsche Labels. Da kann ich auch gerne was für meinen Freund suchen. Er hasst allerdings, fotografiert zu werden. Gestern habe ich ihn gezwungen ein Selfie in unseren Wohnung zu machen (weil: er ist größer und hat längere Arme 😉 ) Stattdessen macht er ein Foto von unseren Katze 😀
    Liebste Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*