Kategorie: Fair Fashion

Ein Jahr grüne Mode: Was mich an Fair Fashion nervt

Grüne Mode aus der Sicht eines Fair Fashion Bloggers

Seit mehr als einem Jahr ist Glowing ein Fair Fashion Blog, oder vielleicht auch eher ein Slow Fashion Blog – denn mir geht es nicht nur um fair produzierte Mode, sondern auch um nachhaltige Kleidung. Ich beschäftige mich direkt oder indirekt fast jeden Tag damit – sogar beruflich. Dennoch gibt es einige Punkte in diesem Fair Fashion Business, die mich immer wieder aufregen. Welche das sind? Lest selbst!

  Weiterlesen

Fair Fashion: Casual Business Outfit x LANIUS x ETHLETIC x MUD JEANS

Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans

Was zieht man eigentlich ins Büro an? Seit ein paar Wochen stehe ich wieder vor dieser Frage und sie bringt das unvermeidliche mit sich: Ein paar unerfreuliche morgendliche Momente vor dem Kleiderschrank und der Gedanke, man hätte absolut nichts anzuziehen. Stimmt natürlich nicht! Aber ich gebe es zu: Ich denke doch etwas länger darüber nach, was ich anziehen soll als früher. In die Uni geht schließlich fast jeder auch mal im „gerade-aus-dem-Bett-gefallen“-Look, da werden Styling-Schwächen auch gerne mal verziehen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich will euch heute gerne ein Fair Fashion Outfit (durch und durch!) vorstellen, dass ich super gerne ins Büro anziehe. Es ist nicht zu spießig, nicht zu leger, ich fühle mich darin wohl und es gefällt mir. Was will man mehr?

Endlich trage ich sogar ein Outfit, das von oben bis unten Fair Fashion ist. Der besondere Hingucker ist in diesem Fall natürlich das Streifenhemd von Lanius. Der leichte Oversize-Look macht den Look lässig und alltagstauglich. (Aber Vorsicht: Leider ist das Hemd nicht vegan.) Es hat definitiv das Potential zu einem meiner Lieblingsteile zu werden! Für alle, die es noch nicht wissen: Lanius ist übrigens einer der Big Player in der nachhaltigen Modeszene. Das Kölner Modelabel arbeitet bereits seit 1999 daran, nachhaltige Mode, feminine Schnitte und faire Produktion zu vereinen. Definitiv mit Erfolg!

Ich darf euch übrigens auch einen Rabattcode geben, mit dem ihr bis zum 10. Mai 2017 ganze 15 PROZENT RABATT im Online-Shop erhaltet:

Rabattcode: LEONIE15

Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans

Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans
Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans

Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans

Fair, nachhaltig und vegan: MUD Jeans zum Leihen und Kaufen

Jeans im Büro ist vermutlich eine leicht umstrittene Angelegenheit und kommt sehr auf den Job an, für den man sich anzieht. Als Anwalt oder Finanzexperte ist der grobe Jeansstoff und der lässige Hosenlook wohl eher unpassend – für fast jeden anderen Job ist Jeans eine wunderbare Option. Umso wichtiger ist es, eine Jeans zu finden, die wirklich gut sitzt und fair produziert wurde. Meine neuester Zugang im Kleiderschrank ist eine Jeans von MUD Jeans. Das niederländische Unternehmen setzt sich aktiv für faire Bezahlung und eine geringe Umweltbelastung durch die Produktion von Jeans ein. Jeans werden üblicherweise aus Baumwolle gefertigt. Der Anbau und die Nutzung dieses Rohstoffs ist in der Mode- und Textilindustrie sehr beliebt, bringt jedoch auch wahnsinnig viele Probleme mit sich: Bewässerung, Pestizide und genmanipulierte Samen sind problematisch für die Umwelt. Auch die Menschen leiden unter dem Anbau von Baumwolle.

MUD Jeans achtet nicht nur darauf, möglichst Bio-Baumwolle und recycelte Baumwolle für die Jeans zu verwenden, sondern auch darauf, den Beteiligten einen fairen Lohn zu zahlen und gute Arbeitsbedingungen zu bieten. Besonders begeistert aber das Leih-Prinzip, das MUD Jeans entwickelt hat: Für nur 7,50 Euro im Monat kann man sich eine Jeans leihen. Ist sie nach einem Jahr verschlissen, passt nicht mehr oder gefällt nicht mehr, kann sie ganz einfach zurückgegeben und ausgetauscht werden. Die Jeans werden dann entweder repariert und im Shop des Labels vergünstigt angeboten oder als Rohstoff für neue Jeans verwendet. Super Idee!

Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans

Fair Fashion am Fuß: Ethletic Sneaker

Auch an den Füßen gibt es dieses Mal etwas, worauf ich mich schon sehr lange gefreut habe: Eine faire und nachhaltige Alternative zu Converse Sneakern. Ich habe meine halbe Schulzeit in Converse Schuhen verbracht, da dürfen die natürlich auch im Erwachsenen -Leben nicht fehlen. Vermutlich muss man zu ihnen nicht viel sagen: Sie sind ein absoluter Allrounder, sehr bequem und kommen völlig ohne tierische Bestandteile aus. Fair, vegan, nachhaltig – dank Ethletic nur das Beste für die Füße!

Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans

Fair Fashion Outfit: Business Outfit - Lanius, Ethletic, Mud Jeans

Fair Fashion Outfit Details

Hemd: Lanius (fair produziert & nachhaltig | Bio-Baumwolle & Seide)
Sneaker: Ethletic (fair produziert, vegan & nachhaltig)
Jeans: MUD Jeans (fair produziert, vegan & nachhaltig)
Tasche: geliehen

Was zieht ihr denn am liebsten ins Büro an? Habt ihr dort einen Dresscode oder sogar eine Arbeitskluft, die ihr unbedingt tragen müsst?

Vegane Kleidung für den Frühling: Back to Colors

vegane-kleidung-vegan-spring-fashion-vegane-fruehlingsmode-fruehling-mode-glowing-blog

Habt ihr auch langsam genug vom winterlichen Weiß-Grau? Zu Beginn der Wintermonate freue ich mich immer auf Schnee, Eis und gedeckte Farben. Doch je länger es dauert, umso ungeduldiger warte ich darauf, endlich wieder mehr Farben zu sehen. Bei uns im Garten spitzen langsam schon die ersten Blumen aus dem Boden: Schneeglöckchen und andere Frühlingsblumen sind für mich immer das erste untrügliche Frühlingszeichen. Der perfekte Zeitpunkt also, um auch im Kleiderschrank etwas Frühling einziehen zu lassen.

Ich habe für euch ein paar vegane Fair Fashion Teile ausgesucht, die definitiv wieder Lust auf Farben machen. Dass vegane Mode Spaß macht, gut aussieht und auch noch erschwinglich ist, dürften diese schönen Stücke beweisen:

vegane-kleidung-vegan-spring-fashion-vegane-fruehlingsmode-fruehling-mode-glowing-blog

Vegane Kleidung für den Frühling – Details:

EINS

Kerbholz – Martha Peach (Holz & Acetat) 

Die Produkte von Kerbholz kenne ich schon länger. Sogar mein Vater ist begeisterter Besitzer einer Sonnenbrille des Kölner Unternehmens. Die Uhren und Brillen gibt es mittlerweile auch aus anderen Materialien, so wie hier aus einer Kombination aus Acetat und Holz.

ZWEI

kaliber fashion – Rucksack Love & Soul (Alcantara & Kunstleder) 

Die Ruckesäcke von kaliber fashion sind einfach ein Traum: Sie sie sehen edel aus und fühlen sich großartig an. Wer es farblich gerne etwas ruhiger mag, der kann den Rucksack beispielsweise auch in einem dezenteren Grau wählen.

DREI 

armedangels – Dress Marli (GOTS zertifizierte Bio-Baumwollte)

armedangels ist ein Fair-Fashion-Urgestein und begeistert seine Kunden schon seit Jahren. Dieses hochgeschlossene Kleid mit kurzen Ärmeln dürfte für einen optimalen Frühlingsauftritt sorgen.

VIER

Mandala – Off-Shoulder Shirt Jersey (Lyocell, Bio-Baumwwolle, Elasthan) 

Die tollen Yoga-Klamotten von Mandala sitzen nicht nur perfekt beim Sport, sondern lassen sich auch in den Alltag integrieren. Das schöne Off-Schoulder Shirt in Eisblau ist definitiv ein Favorit!

FÜNF

Jukserei – Leaf Ring (vergoldetes Sterling Silber)

Gute Qualität und geradliniges Design – wer das mag, ist bei der Jukserei absolut richtig. Die kleine Leaf-Kollektion finde ich für den Frühling besonders passend. Es gibt hier auch noch passende Ohrringe und eine Kette.

SECHS 

Matt & Nat – Clutch (Kunstleder)

Matt & Nat ist zwar leider weniger fair, dafür aber absolut vegan. Die modernen Designs und die schönen Farben überzeugen mich immer wieder. Diese kleine Clutch ist optimal, wenn nicht so viel dabei sein muss.

SIEBEN

Hessnatur – Pullover (Bio-Baumwolle)

Hessnatur hat auch diese Saison wieder einige tolle vegane Klamotten in seiner Kollektion. Darunter auch dieser schöne peach-farbene Pullover aus Bio-Baumwolle. Ich bin einfach ein Fan von der Farbe!

ACHT 

Jukserei – Noora Bracelet (vergoldetes Sterling Silber)

Das schöne Armband von Jukserei ist ein weiterer Beweis für das schöne zeitlose Design des Berliner Labels. Definitiv etwas, an dem man lange Spaß hat.

NEUN

People Tree – Joelle Top (Bio-Baumwolle)

People Tree ist definitiv ein Fair Fashion Label, das ich sehr gerne mag. Sie haben immer wieder Stücke im Sortiment, die ein bisschen besonders sind – so wie dieses hübsche gepunktete Oberteil. Will ich! 😉

ZEHN

Matt & Nat – Rucksack (Kunstleder)

Wem die kleine Clutch nicht genug ist, der kann auf den Rucksack von Matt & Nat ausweichen. Ich habe selbst einen (anderen) Rucksack der Marke und bin mehr als zufrieden. Obwohl er klein ist, passt jede Menge hinein, sogar mein Laptop.

ELF

Daniela Salazar – Rollkragenpullover (Hanf)

Auf Daniela Salazar bin ich erst kürzlich aufmerksam geworden: Die Berliner Designern hat ein paar sehr ausgewählte und feminine Stücke in ihrer Kollektion, die mir allesamt hervorragend gefallen. Besonders dieser vegane Pullover in Rosé hat es mir angetan! Hanf ist übrigens gleichzeitig reißfester und weicher als Baumwolle – sieht also nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch toll an!

ZWÖLF

kaligarh – Ohrringe (Messing)

Fairer Schmuck – gibt’s das? Jep, auf jeden Fall! Bei kaligarh wirst du fündig! Die süßen Ohrstecker sind dezent und modern.

So, was war euer liebster Vegan Spring Fashion Pick? Ich kann mich nur schwer entscheiden, was mein Favorit aus dieser Sammlung ist… vielleicht alles? Ich kaufe zwar momentan nicht nur vegane Kleidung, bei dieser tollen Auswahl wird das aber definitiv immer leichter! Wie seht ihr die aktuelle Entwicklung?  

Transparenz-Hinweis: 

Einige der Links in diesem Beitrag sind sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises bekomme, wenn du eines der Produkte kaufst, oder wenn du auf den Link klickst.

 

Fair Fashion in München: Vegane Boots und faires Rollkragen-Shirt

Vegane Boots von Opificio V und Rollkragen-Shirt von FUNKTIONSCHNITT – vegane Schuhe und faire Kleidung – München | Glowing

Der Winter rast dieses Mal nur so an mir vorbei: Studium, Bachelorarbeit, letzte Prüfungen und Umzug planen haben bei mir in den letzten Wochen für ziemlichen Wirbel und wenig Zeit für meinen Blog gesorgt. Gut, dass das nun vorbei ist!

Die letzten Meilensteine im Studium sind geschafft und ich kann mich endlich wieder auf das konzentrieren, was wirklich Spaß macht: Entspannen, Sport, Freunde treffen und vieles mehr. Während ich im Dezember und Januar hauptsächlich gemütlich in Jogginghose und Schlabber-Shirt am Schreibtisch saß oder gerade mit dem Zug zwischen München und Köln gependelt bin, macht es langsam endlich wieder Sinn, sich hübsch zu machen das Haus zu verlassen. Weiterlesen

Herbst-Outfit: Veganer Pullover ohne Wolle – geht das?

Herbst Outfit: Veganer Pulli ohne Wolle (mit Bio-Baumwolle) von armedangels | Glowing

Vegan zu sein, war für mich anfangs hauptsächlich eine Ernährungsfrage. Kein Fleisch, kein Fisch, keine Eier, keine Milch und so weiter. Je mehr man sich allerings mit dem Thema auseinandersetzt und je mehr man drüber erfährt, desto offensichtlicher wird ein wichtiger Punkt: nur vegan zu essen reicht im Grunde nicht aus. Auch die Kleidungs sollte vegan sein.

U

nd mit dieser Erkenntnis öffnet man ein ganz schönes Fass. Statt normaler Milch Hafermilch zu kaufen und statt Fleisch jede Menge Kartoffeln, Linsen, Gemüse und Obst zu essen, war für mich kein Problem. Doch wie sieht es aus, wenn man auch bei Schuhen, bei Taschen, bei Mützen, Schals und Pullover plötzlich darauf achten möchte, vegane Produkte zu konsumieren? Ein veganer Pullover ohne Wolle, geht das überhaupt? Weiterlesen

5 Anzeichen dafür, dass ein Slow Fashion Fan in dir schlummert

5 Anzeichen, dass du Slow Fashion näher bist als du denkst | Glowing

Beim Blick in meinen Kleiderschrank fällt mir immer wieder eines auf: Ich habe verdammt viele alte Teile, die ich schon vor mehreren Jahren gekauft habe und die mich seitdem begleiten. Obwohl mir damals völlig egal war, wie und wieso ich konsumiere, habe ich scheinbar schon immer darauf geachtet, es nicht zu übertreiben und besondere Lieblingsstücke lange zu tragen. Ein gutes Zeichen, denn das war mein erster Schritt zur Slow Fashion.

Und ich bin mir sicher, du findest sicher auch einen! Deshalb gibt es heute fünf ganz offensichtliche Anzeichen dafür, dass in deinem Unterbewusstsein schon immer ein Slow Fashion Fan schlummerte! Zeit, ihn aufzuwecken! Weiterlesen

Der Super Markt: Faire und nachhaltige Labels in Köln

Der Super Markt in Köln

Wer ein etwas grüneres Leben führen möchte, auf Dinge wie Nachhaltigkeit und faire Produktion achtet, der muss oft lange recherchieren, bis er spannende Labels und Produkte entdeckt. Ganz anders ist das bei der Veranstaltung „Der Super Markt“ in Köln. Hier treffen ein Wochenende lang nachhaltige und faire Labels auf Modeinteressierte und Kreativ-Fans. Klingt spitze? Ist es auch!

Der Super Markt findet schon zum zweiten Mal statt und ich darf wieder mit dabei sein. Doch bevor es am Freitag (21.10.) beim Opening soweit ist, haben mir die beiden Gründerinnen Lena Schröder und Anna Böß noch ein paar Fragen zum Event beantwortet. Weiterlesen

Fair Fashion in New York: Ein letzter Sommertag mit Alternative Apparel

fair fashion alternative apparel

Der deutsche Sommer ließ dieses Jahr doch einiges zu wünschen übrig. Regen, Regen und – ach ja – Regen waren wohl der Hauptbestandteil der Wettervorhersage. Umso glücklicher war ich, dass immerhin unser Urlaub vom Regenwetter verschont blieb und ich New York von seiner besten Seite erleben durfte – mit teilweise über 30 Grad. Grund genug, um sich auch im September noch ein paar neue Sommerklamotten zu gönnen, findet ihr nicht? Mit nach Hause durften ein fantastisches Ringel-Shirt aus Eco-Jersey sowie Shorts in Rock-Optik, die auch noch perfekt zusammenpassen.

Ich finde diese Shorts eine super praktische Alternative zum klassischen Mini-Rock. Von vorne sehen sie aus wie ein Rock, sind aber deutlich praktischer im Alltag. Nichts kann verrutschen, nichts vom Wind verweht werden, auch Radfahren und Hinsetzen sind problemlos möglich. Habt ihr auch so ein praktisches Teil im Schrank? Weiterlesen

Unterwegs am Chiemsee – Tipps für das perfekte Bayern-Wochenende

chiemsee-wochenende-bayern

Jeder hat wohl Orte, die bei ihm wunderschöne Kindheitserinnerungen wachrufen. Bei mir ist das der Chiemsee. Ich erinnere mich an unzählige Stunden, die ich ich lesend am See, lesend auf dem Segelboot und lesend in der Ferienwohnung verbracht habe. Ja, damals hatte ich wirklich ununterbrochen die Nase in einem Buch. Bei meinem Sommerurlaub dieses Jahr habe ich aber das Lesen etwas hintenan gestellt und stattdessen um einiges mehr unternommen. Die besten Tipps für ein perfektes langes Wochenende am Chiemsee möchte ich deshalb gerne hier mit euch teilen. Und euch gleich zu Beginn den Rat geben: Fahrt dorthin, es lohnt sich wirklich jede Minute! Weiterlesen