5 vegane YouTuber, die du kennen solltest

5 vegane YouTuber, die du kennen solltest - 5 vegan YouTube channels you should know

YouTube ist schon lange nicht mehr nur Heimat von Beauty-Profis und Heimwerkerkönigen. Mittlerweile gibt es dort Inspiration zu fast allem und jedem: Auch Veganismus liegt hier voll im Trend. Doch bei wem lohnt es sich besonders, auf den Playbutton zu drücken? Hier findet ihr meine 5 liebsten veganen YouTuber!

Bis vor ein paar Monaten habe ich kein YouTube geguckt. Gar nicht. Nie.

So, jetzt ist es raus. Ich bin ein echter YouTube-Spätzünder.

Dann habe ich glücklicherweise doch noch entdeckt, dass YouTube echt spannend sein kann und bin nicht mehr davon losgekommen. Meine Lieblingsvideos sind bis heute unterschiedliche Vlogs, praktische Tipps (Ikea-Hacks, Photoshop-Tutorials & Co.) und natürlich diverse vegane YouTuber, die mir mit ihren Food-Inspirationen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Wessen Videos ich mir besonders gerne ansehe, verrate ich euch heute in diesem Blogpost. Ich bin gespannt, ob ihr sie alle bereits kennt oder vielleicht auch für euch noch etwas Neues dabei ist. Hier sind fünf vegane YouTuber für euch, die ihr euch definitiv ansehen solltet!

5 vegane YouTuber, die du kennen solltest

5. Andrea Morgenstern

Themen: vegane Rezepte, Travel, Beauty, Lifestyle

Unter den deutschen veganen YouTubern ist sie sicherlich eine der bekanntesten: Andrea Morgenstern. Sie ist Food- & Reiseliebhaberin und immer viel auf Achse. Wenn sie zu Hause in Hamburg ist, teilt sie spannende vegane Gerichte (natürlich auch von unterwegs!) und Produktneuheiten. Mir gefällt besonders, dass sie kein Mainstream ist und immer spannende Themen behandelt. Superfoods, Beauty oder Persönliches ist immer mal wieder mit dabei. Ein sehr guter Mix!

4. Jenny Mustard

Themen: vegane Rezepte, Minimalismus, Fashion, Interior

Ich kann mir vorstellen, dass Jenny Mustard die Zuschauer spaltet: Vermutlich hasst oder liebt man sie. Ihr Stil ist eher exzentrisch, gleichzeitig minimalistisch und clean. Ihre Videos tragen eine ganz eigene Handschrift. Persönlich finde ich sie verdammt cool und sehr eigen. Was gibt es wichtiges als Individualität? Ich mag sie aufgrund der schönen Ästhetik und des besonderen Lebensstils, den sie verkörpert. Vielleicht auch, weil sie ganz anders ist als ich. Es ist immer schön, über den Tellerrand zu schauen und mehr kennenzulernen. Definitiv einen (oder mehre) Klicks wert!

3. High Carb Hannah

Themen: HCLF, Fitness, Abnehmen, gesunde Ernährung

High Carb Hannah dürfte einigen Veganern bereits ein Begriff sein. Die Amerikanerin hat dank ihrer veganen Ernährung jede Menge abgenommen und ist ein Vorbild für viele. Sie lebt mit ihrem Mann, Hund und Katzen in einem Tiny House und hält ihre Community immer auf dem Laufenden über neue Rezepte, Inspirationen und Workouts. Wie ihr Name schon verrät, ernährt sie sich HCLF (High Carb Low Fat) und hat unter anderem einen eigenen Ernährungs- und Fitnessguide herausgebracht. Perfekt für alle, die ein bisschen Motivation brauchen und Infos über HCLF suchen.

2. JessBeautician

Themen: vegane Rezepte, vegane Kosmetik

Food-Inspiration gesucht? Da fällt mir nur ein Name ein: JessBeautician. Die „What I eat in a day“-Videos der veganen Youtuberin aus UK sind nicht nur technisch gut und optisch einwandfrei gemacht, sondern auch echt inspirierend. Wenn ich mal auf der Suche nach einem neuen Rezept bin oder ich Lust auf ein wenig Abwechslung habe, schaue ich gerne auf ihrem Kanal vorbei. Meistens stellt sie eine Idee für Frühstück, Mittagessen und Abendessen vor sowie für einen kleinen Snack oder auch eine Nachspeise. Die veganen Rezepte sind meistens einfach zu machen und sehr lecker. Einige benötigen relativ viel Zeit (z.B. zum Backen oder Garen) und sind eher etwas für einen entspannten Tag zu Hause – andere hingegen gehen auch wirklich schnell. Hier sollte für jeden etwas dabei sein.

1. Bonnyrebecca

Themen: veganer Lifestyle mit allen Facetten

Unter allen veganen Youtubern (na ja, sagen wir, unter ALLEN Youtubern) ist Bonnyrebecca definitiv mein Favourite! Ich habe sie relativ spät entdeckt und schaue ihre Videos erst seit wenigen Monaten, bin aber wirklich sehr begeistert. Sonne, gute Laune, geiles veganes Essen – so würde ich ihre Videos am ehesten beschreiben. Das Beste an der australischen Youtuberin: ihre positive Art und Natürlichkeit. Sie ist nicht nur lustig und mega sympathisch, sondern schafft es auch, einen zu motivieren ohne belehrend zu sein. Es macht Spaß, einen kleinen Einblick in ihr Leben zu bekommen und ihre Rezepte sehen immer einfach köstlich aus. Mal davon abgesehen ist sie ein echter Girlcrush mit endlos langen Beinen und traumhaften Haaren. Wer sie noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern!

So, das waren sie: 5 vegane YouTuber, die ich sehr schätze und bei denen ich fleißig daran arbeite, sämtliche Videos anzusehen. Wen kanntet ihr schon, wer war neu für euch? Habt ihr noch weitere Empfehlungen? Lasst mich das sehr gerne wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*