5 inspirierende Blogartikel, die du kennen solltest

inspirierende blogartikel

Auf der Suche nach Inspiration? Ich kaufe mir bei Weitem nicht mehr so viel Lesestoff im „Real Life“ wie früher – denn neue Denkanstöße und spannenden Input findet man heute auch zuhauf online. Doch auf Anhieb die lohnenswerten Artikel in die Hände zu bekommen und nicht im Wust der (leider auch vorhandenen) Banalitäten im Netz verloren zu gehen? Manchmal gar nicht so einfach! Deshalb möchte ich euch heute fünf inspirierende Blogartikel vorstellen, die mir in der letzten Zeit besonders gut gefallen haben. Von Fair Fashion über Gedanken zu Nachhaltigkeit bis hin zu kreativen Projekten ist hier wohl für fast jeden etwas dabei!

Inspirierende Blogartikel N° 1: Warum Nachhaltigkeit kreativ macht

Schwerpunkt: Nachhaltige Interior-Inspiration
inspirierende blogartikel interior

Quelle: hello-mrs-eve.de

Ich bin tendenziell eher ein Interior-Horst und kenne ich auf diesem Gebiet wirklich kaum aus. Damit in meiner Wohnung etwas optimal zusammenpasst und hundertprozentig abgestimmt ist, müssen schon einige Faktoren zusammenspielen. Um das zu ändern und auch einfach, weil ich mir sehr gerne Interior-Inspiration bei anderen hole (um zumindest zu sehen, wie es wirklich geht), lese ich seit einiger Zeit immer mehr Blogs zu diesem Thema – darunter auch den Blog Hello Mrs. Eve von der lieben Kea. Kürzlich hat sie ihre Artikel mehr auf das Thema Nachhaltigkeit und bewusstes Konsumieren ausgerichtet, ein Schritt, den ich total toll finde. In dem Post, den ich euch heute von ihr empfhelen möchte, geht sie etwas mehr auf ihre Motivation dahinter ein und erzählt, wie sich ihr entschleunigtes Leben auf ihren Alltag auswirkt. Besonders schön: Sie hat dafür extra eine Sprachnachricht aufgenommen, durch die ihre Leser nicht nur ihre Meinung hören, sondern auch sie selbst ein Stückchen besser kennenlernen. Was gibt es schließlich Persönlicheres als die eigene Stimme? Eine sehr schöne Idee und ein toller Blog, den ich euch nur ans Herz legen kann!

Inspirierende Blogartikel N° 2: Ich war bei H&M

Fokus: Fair Fashion
inspirierende blogartikel hundm

Quelle: dariadaria.com

Wer sich in der grünen Blogosphäre ein wenig auskennt, dem wird die österreichische Bloggerin Maddie von dariadaria mit Sicherheit ein Begriff sein: Sie ist im deutschsprachigen Raum definitiv eine der bekanntesten Vertreterinnen des nachhaltigen Lebensstils und setzt sich stark dafür ein, diese Einstellung zu verbreiten, über das Thema aufzuklären und mehr Leute dazu zu motivieren, bewusst zu leben und zu konsumieren. Der Fast-Fashion-Modekonzern H&M hat sich im vergangenen Monat ihren kritschen Fragen gestellt und Aufschluss über den Stellwert von Sustainability bei H&M zu geben – die Ergebnisse: leider noch immer mangelhaft. Trotzdem Hut ab für den Konzern, dass er sich das getraut hat und danke an Maddie für den interessanten und ehrlichen Blogpost zum Thema Conscious Collection und Nachhaltigkeit bei H&M!

Inspirierende Blogartikel N° 3: Fair Trade Jeans – Leihen, Recyclen, Upcyclen. 5 Fragen an Mud Jeans.

Fokus: Fair Fashion
inspirierende blogartikel jeans

Quelle: subvoyage.de

Bleiben wir direkt beim Thema Mode, dieses Mal aber mit einer Marke, die ein Vorbild für viele sein dürfte: MUD Jeans. Das niederländische Jeans-Label hat sich ein total überzeugendes Konzept ausgedacht, denn die Jeans können im Shop nicht nur gekauft, sondern auch geliehen werden. Die zurückgegebenen Hosen werden anschließend entweder upgecyclet oder recyclet – das Brand setzt dabei auf Kreislaufwirtschaft, Fairness und Nachhaltigkeit – ein tolles Konzept, das Julia und Anna von subvoyage noch näher vorstellen und der Brand Managerin fünf Fragen zu Idee und Umsetzung stellen.

Inspirierende Blogartikel N° 4: DIY – Einfaches Visitenkarten-Etui

Fokus: DIY & Kreativität
inspirierende blogartikel visitenkarten

Quelle: mein-feenstaub.blogspot.de

Mittlerweile bin auch ich stolze Besitzerin eines kleinen Stapels Visitenkarten für meinen Blog – aber sie fliegen einfach überall herum. Eine sehr schöne Idee von Lisa von Mein Feenstaub ist es, sich einfach selbst ein kleines Etui dafür zu basteln. Sie hat dafür einen schönen Korkstoff und mintfarbene Akzente gewählt. Dank ihrer Anleitung ist dieses DIY wirklich leicht nachzumachen und sieht auch noch toll aus – eine wirklich coole Inspiration und eine sinnvolle Beschäftigung für einen ruhigen Nachmittag! Ihr Blog birgt übrigens noch viele weitere Ideen, die der Kreativität freien lauf lassen – also schaut euch auch mal ihre anderen Projekte an!

Inspirierende Blogartikel N° 5: Spinat-Falafel mit Tomaten Avocado Salat

Fokus: Vegan Food
inspirierende blogartikel falafel

Quelle: justinekeptcalmandwentvegan.com

Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich momentan auch ausschließlich von Kichererbsten ernähren könnte – da kam dieses leckere Rezept von Justine von Justine kept calm and went vegan für Spinat-Falafel gerade richtig. Ich habe auch vor einiger Zeit schon einmal selbst Falafel gemacht und – Schande über mich – seitdem nicht mehr. Mir fehlte einfach ein bisschen die Inspiration, wie man sie noch anders zubereiten könnte. Doch das Rezept von Justine klingt so lecker und leicht, dass es nun ganz oben auf meiner to-cook-Liste gelandet ist.

So viel zu einigen meiner Highlights aus der Bloggerwelt in letzter Zeit. Wie gefallen euch die Artikel? Falls ihr auch ein bisschen Leseinspiration für mich habt, immer her damit, ich freue mich auf eure Anregungen!

 

 

3 Kommentare

  1. Liebe Leonie, vielen herzlichen Dank, dass ich es in deine Empfehlungs-Sammlung geschafft habe! Das Thema „nachhaltig einrichten“ liegt mir wirklich ganz besonders am Herzen und ich freue mich sehr, zu sehen, dass das Bewusstsein für langlebigeren und entschleunigten Konsum immer mehr wächst! Der Fashion-Bereich, den du ja auch in deiner Liste dabei hast, ist da schon ein bißchen weiter, habe ich manchmal das Gefühl. Aber ich hoffe, dass auch im Interior Design in einigen Jahren die Labels“ fair „und „nachhaltig“ zum guten Ton gehören und es nicht mehr nur darum geht, schnelllebige Trends ins eigene Wohnzimmer zu holen, ohne Rücksicht auf Produktionsbedingungen und Materialien. Liebe Grüße zu dir! Kea

  2. Eine sehr schöne Zusammenstellung, vielen Dank! Ich selbst bin ja leider nicht so der aller nachhaltigste Zeitgenosse, dafür shoppe ich viel zu gerne und zu viel. Bei mir beschränkt sich die Nachhaltigkeit darauf, dass ich ausschließlich Bio Lebensmittel kaufe. Ich verfolge aber ebenfalls viele Blogs, die sich mit diesen Themen auseinander setzten, weswegen ich die Zusammenstellung deiner Beiträge sehr gelungen finde. Ich finde es sehr bewundernswert und konsequent, wenn man versucht in allen Bereichen des Lebens nachhaltig zu leben. Ganz liebe Grüße, Neele von http://justafewthings.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*